So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17046
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Betr.Telecom Ich versuche seit 11/2-2 Jahren meinen Netzanschluss

Kundenfrage

Betr.Telecom
Ich versuche seit 11/2-2 Jahren meinen Netzanschluss bei der Telecom zu kündigen. Mein Telefon/Internet läuft noch über Tele 2, ich zahle also seit über 6 Jahren an 2 Anbieter - monatlich zwischen 70 und 80 € (Flatrate und Netz).
Bereits zum Abschluss meines Vertrages mit Tele2 (Frühjahr 2012) hatte ich versucht den Netzanschluss bei Telecom ebenfalls zu kündigen, die Kündigung wurde nicht angenommen, weil im August 2011 (11.8.11) ein Vertragsänderung angeblich stattgefunden habe (Weiterleitung einer bereits existierenden Rufnummer). Ich musste meinen Vertrag um 1 Jahr verlängern. IM August 2012 nun nahm die Telecom die KÜndigung qua Portierungsauftrag (M-net) wiederum nicht an, weil der Antrag von M-net (mein neu gewählter Anbieter) zu spät ankam. Im Laufe zahlreicher Telefonate während der letzen 6 Wochen (mit M-net, Tele2 und Telecom) habe ich von M-net erfahren, dass die Gründe der mir von der Telecom aufgezwungenen 2 Vertragsverlängerungen nicht zwingend gewesen wären.
Am 14.August schrieb ich einen Einschreibbrief an die Vorstände von M-net und Telecom. Mit M-net bin ich seither im Kontakt. M-net teilte mir heute mit, dass sie sich nochmals mit Telecom ins Benehmen gesetzt hätten, aber mitgeteilt bekommen haben, die Kundin müsse sich schon selbst um ihre Angelegenheiten kümmern. Auf meinen E-Brief an den Vorstand Höttges habe ich bis heute keinerlei Antwort von der Telecom bekommen.
Ich bin seit einem 1/2Jahr mit Telefon/Internet in einem vertragslosen Zustand mit Tele2 (Vertrag lief im Febr. 12 aus), M_net hat mir seit 1 gut Monat bereits seinen Router kostenloszur Verfügung gestellt (weil der alte Router im Juli auch noch kaputt ging), von Telecom kommt keinerlei Resonanz auf mein E-Schreiben. Es geht hier um meinen beruflich genutzten Anschluss, ich kann mir keinen Ausfall leisten.
Sehen sie noch einer aussergerichtliche Lösungsmöglichkeit- oder können sie mir ggf. einen Telecom- erfahren Anwalt für die Klage empfehlen?

Besten Dank im Voraus
Mit freundlichen Grüssen
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Geht es um die Telekom oder meinen Sie ein anders unternehmen?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ja, es geht um die Telecom, bei der ich seit über 6 Jahren lediglich dasNetz habe, weil Tele 2 kein eigenes Netz hat, was ich damals, bei Vertragsabschluss nicht wusste.


Der Einschreibbrief an Telecom und M-net gibt etwas detailliertere


 


Angaben, ich könnte ihn faxen, oder scannen wenn nötig. ...


Angelika Schretter

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Die große Telekom? Weil Sie die immer mit c schreiben. Deswegen frage ich nur. Es gibt ja auch andere Unternehmen die Telecom heißen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ja, sie haben völig recht, das ist mir noch gar nicht aufgefallen... (im Ausland wird es i.a. mit c geschrieben, das habe ich wohl eher gespeichert...

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ok, wollte nur sicher gehen.

Am besten wäre es hier, wenn man gegen die Telekom klagt.

Man muss dann darauf klagen, dass festgestellt wird, dass die Kündigung wirksam ist.

Darüber hinaus kann man auch Schadensersatz geltend machen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Vielen Dank für ihre Antwort, ich werde einen Befreundeten Anwalt beauftragen der bei mir in der Nähe ist.


Kann ich eine Rechnung über ihr Honorar bekommen - auch online--?


Freundliche Grüsse


Angelika Shretter

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ich kann Ihnen leider keine Rechnung ausstellen.

Das muss Justanswer direkt machen.

Ich gebe das gern mal an den Kundenservice weiter.