So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10414
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich habe eine Räumungsklage bei meinen Anwalt gefordert . Er

Kundenfrage

Ich habe eine Räumungsklage bei meinen Anwalt gefordert . Er musste ja das erste Schreiben machen, kurze Wartezeit und dann kann die Räumungklage geschrieben werden. Ich habe jetzt zweimal gedrängt , er soll endlich die Klageschrift machen , aber nichts geschieht (habe alles schriftlich gemacht) . Jetzt haben wir von der gegenseite Post bekommen und daraus konnte ich lesen , unser Anwalt hat die Oiginalvollmacht vergessen (keine bei gelegt bei der Gegenseite), und Sie erkennt das Schreiben nicht an bzw. weisst ab. Meine Frage ist dies ein grober Verstoss meines Anwaltes , auch so hat er ohnen Biss geschrieben . Ich die eigentlich dachte , ich sei in Recht , werde von den Gegenanwalt runtergemacht (ich wünschte der Gegenanwalt würde für mich arbeiten) . Was bedeutet ich würde mir einen neuen Anwalt suchen , welche Kosten kommen (Für den alten Anwalt ) auf mich zu , hat er einen Fehler gemacht ? Es ist eine grosse Kanzlei , ich war sehr zufrieden , Sie bearbeiten auch noch andere Sachen für mich (sind aber andere Anwälte) .
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:


Bei einer einseitigen Willenserklärung wie einer Kündigung ist es immer zwingend erforderlich, die Originalvollmacht fest beizuheften.


Fehlt dies kann die Gegenseite die Kündigung zurückweisen



Das ist ein grobes Versehen der Kanzlei.


Wenn sein Personal insoweit tätig war, kann er es entschuldigen, indem er vorträgt, dass er sein Personal ausreichend unterwiesen hat, und dass seine Angestellten normalerweise zuverlässig sind und dass Schreiben, die die Kanzlei verlassen normalerweise kontrolliert werden.



Hat der Anwalt einen unetnschuldbaren Fehler gemacht und entsteht Ihnen ddurch ein Schafrn haftet er für diesen.


Er muss Ihnen also einen Schaden ersetzen.


Wenn Sie sich einen neuen Anwalt suchen, zahlen Sie grundsätzlich doppelt, es sei denn Sie einigen sich mit dem alten Anwalt







Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen








Mit freundlichen Grüßen

Claudia Marie S