So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.

RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7690
Erfahrung:  12 Jahre Erfahrung als Rechtsanwalt
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, Seit knapp zwei Jahren wohne

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

Seit knapp zwei Jahren wohne ich in meiner Eigentumswohnung, die ich von einem Bauträger erworben habe. Da noch immer Mängel existieren, hbe ich noch nicht den vollen Kaufpreis bezahlt, sondern 4.000 Euro offen - als Druckmittel, damit die Mangelbearbeitung auch wirklich durchgeführt wird. Somit bin ich noch nicht im Grundbuch eingetragen, sondern habe lediglich die Vormerkung.

Nun habe ich über einen Bekannten erfahren: Sollte der Bauträüger insolvent gehen (was in meinem konkreten Fall denke ich nicht naheliegend ist, aber heutzutage weiß man ja nie) dann würde meine Immobilie in die Insolvenzmasse des Bauträgers fallen, auch wenn der offene Betrag nur minimal ist. Ist das richtig?

Denn wenn diese These stimmt und ich somit das Risiko habe, mein Eigentum zu verlieren, überege ich, die offenen 4.000 Euro trotz offener Mängel zu zahlen.
Was raten Sie mir?

Ein herzliches Dankeschön im Voraus!
Alexandra
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

die Vormerkung sichert die (spätere) Eigentumsstellung. Dies bedeutet, dass die Vormerkung bewirkt, dass der durch die Vormerkung geschützte Gläubiger trotz des Insolvenzverfahrens Erfüllung verlangen und nicht auf eine Quote verwiesen werden kann.

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Bei Unklarheiten stellen Sie bitte beliebig oft Nachfragen. Ansonsten bewerten Sie bitte die erteilte Antwort.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Frau Grass,


 


heißt das, dass ich keinerlei Risiko eingehe, indem ich den Betrag bis zur vollständigen Mangelbehebung zurückhalte?


Sie schreiben, dass ich "Erfüllung verlangen" kann. Was bedeutet das genau? Ist im Falle einer Insolvenz des Bauträgers das Recht eindeutig und ohne Diskussion auf meiner Seite oder müsste ich mein Recht aktiv einfordern, also Aufwand betreiben, mich mit dem Insolvenzverwalter auseinanderzusetzen und mein Recht zu erwirken?


 


Danke für eien Konkretisierung Ihrer Antwort!
Alexandra

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Erneut posten: Ungenaue Antwort.

 

Haben Sie meine Rückfrage auf die erste Antwort von Frau Grass bekommen? Irgendwie scheint der Dialog nicht wirklich zu funktionieren, und ich habe auch keine E-Mil mit der Antwort erhalten.

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Durch eine mögliche Insolvenzeröffnung ändert sich nicht grundlegend etwas. Richtigerweise fällt die Wohnung in die Insolvenzmasse, da der Insolvenzverwalter die Verwaltungs- und Verfügungsbefugnis des insolventen Eigentümers wahrnimmt. Allerdings bleibt Ihre Rechtsposition durch die eingetragene Auflassungsvormerkung gesichert. Ebenso bleibt auch die eingetragene Grundschuld der finanzierenden Bank erhalten.

 

Da der Insolvenzverwalter kein Interesse hat eine Mängelbeseitigung zu veranlassen, wird er gegen einen Abgeltungsbetrag die Eigentumsumschreibung veranlassen. Hierbei wird, wenn die Mängelanzeige berechtigt ist, sicherlich ein geringeren Betrag an die Insolvenzmasse zur Eigentumsumschreibung zu zahlen sein, als die offenen EUR.,-.


Insoweit wird sich die Verhandlungsposition bei einer eröffneten Insolvenz nicht ändern, aufgrund der wechselnden Interessenlage des Insolvenzverwalters wohl eher verbessern, allerdings mit Makel, dass Sie die Mängelbeseitigung dann selbst vornehmen müssen.

 

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und Ihnen einen ersten Überblick verschaffen.

Ich würde mich freuen, wenn Sie meine Antwort positiv bewerten, wenn Sie mit dieser zufrieden sind. Sollte meine Antwort Ihre Frage noch nicht vollständig beantworten oder Sie noch Fragen haben, fragen Sie nach bevor Sie eine Bewertung abgeben.

Mit besten Grüßen

Marcus Schröter, MBA

Rechtsanwalt & Immobilienökonom

Zertifizierter Zwangsverwalter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Herr Schröter,


 


vielen Dank für Ihre Antwort! Darf ich noch einmal rückfragen: Sollte es zur Insolvenz kommen, entsteht für mich dann ein zusätzlicher Aufwand, um mein Recht einzufordern, brauche ich z.B. dann einen Anwalt, oder ist die Eigentumsumschreibung des Insolvenzverwalters auf mich ein Standardvorgang, der automatisch läuft, ohne dass ich um mein Recht kämpfen muss?

Danke für Ihre nähere Ausführung!

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ein zusätzlicher Aufwand entsteht Ihnen nicht. Allenfalls sollten Sie sich für den Fall der Abwicklung in einem Insolvenzverfahren darauf einrichten, dass der Insolvenzverwalter sich vergleichsbereit zeigt, wenn er einen - auch geringen - Vergleichsbetrag zur Insolvenzmasse erhält. Sollten die Mängel bzw.. deren Beseitigung dem einbehaltenen Betrag entsprechen, wird der Insolvenzverwalter die Zustimmung zur Eigentumsübertragung gegenüber dem Notar erklären.

Eine Rechtsanwalt müssten Sie hier voraussichtlich nicht einschalten, da es sich um einen Standarvorgang bei einer möglichen Insolvenz eines Bauträgers handelt.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und wäre für eine positive Bewertung dankbar.

Viele Grüße

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Wäre es demnach empfehlenswert, wenn ich im Falle einer Insolvenzeröffnung sofort meinen offenen Betrag auf das Konto des Bauträgers überweise? Wäre dies zu diesem Zeitpunkt überhaupt erlaubt, oder darf ich bei einer Insolvenz dann nur noch über den Insolvenzverwalter gehen?

Experte:  hat geantwortet vor 4 Jahren.
Dies sollten Sie keinesfalls tun, da der Bauträger nicht mehr Berechtigter ist und auch keine Eigentumsumschreibung mehr veranlassen kann. Schlimmstensfalls müssen Sie die Zahlung noch einmal leisten, um dann als Eigentümerin eingetragen zu werden.

Eine Zahlung sollten Sie wenn überhaupt nur an den Insolvenzverwalter leisten. In jedem Fall lohnt es sich aber hier zu verhandeln.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und wäre für eine positive Bewertung dankbar.

Viele Grüße

RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7690
Erfahrung: 12 Jahre Erfahrung als Rechtsanwalt
RA Schröter und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Ratsuchende,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, bin ich für eine positive Bewertung dankbar.

Vielen Dank XXXXX XXXXX Grüße!

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    10849
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8339
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7152
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1136
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von Anja Merkel

    Anja Merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    956
    Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    5516
    Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz