So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17087
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Habe meistens ab Dezember bis März Kurzarbeit und bekomme dann

Kundenfrage

Habe meistens ab Dezember bis März Kurzarbeit und bekomme dann gerademal knapp 900 €, muß ich in dieser zeit, den vollen Unterhalt an meiner Tochter zahlen? Einigen mit der Kindesmutter vergeblich. wenn ich nicht denn vollen Unterhalt zahlen muß, wo muß ich mich dann hinwenden.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Nein, gerade in solchen Zeiten kann man den Unterhalt dann auf das aktuelle Gehalt anpassen.

Da Sie dann schon unter dem Selbstbehalt von 950 Euro sind, muss auch gar kein Unterhalt gezahlt werden.

Sie können aber auch anbieten, freiwillig etwa 50 Euro zu zahlen.

Gibt es einen Unterhaltstitel?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ja

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Auf welchen Betrag läuft der Titel.?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Abänderung eines Unterhaltstitel , dynamischer Unterhalt von 02.03.2010 habe ich 225,00 € unterhalt bezahlt. ab 01.03.2012 muß ich jetzt 241,00 € bezahlen.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Dann lassen Sie diesen Titel abändern.

Wenn die Kindsmutter zustimmt, geht das auch so, ansonsten muss das gerichtlich geändert werden.

Anderenfalls kann die Gegenseite jederzeit einen Gerichtsvollzieher beauftragen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

die kindesmutter wird da nicht zustimmen, sie meint ja so schon das es zu wenig geld währe. und beim Jugendamt kann ich da garnichts erreichen?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Nein, das Jugendamt wird hier keine Entscheidung treffen.

Daher muss die Abänderung gerichtlich beantragt werden.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

und diese abänderung müße ich dann jedesmal machen? und auch wenn ich dann wieder ab april voll arbeiten gehe? würde sich der ganze aufwand für die paar monate auch rechnen oder fressen mich dann die gerichtlichen kosten auf?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Nein, man macht dies einmalig und regelt dann, dass der Unterhalt künftig in Abhängigkeit Ihres Einkommens zu zahlen ist.

Die Gerichtskosten können im Rahmen der Verfahrenskostenhilfe auch vom Staat übernommen werden.