So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10159
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Tag, ich fasse mich so kurz als möglich: Meine Mutter,

Kundenfrage

Guten Tag, ich fasse mich so kurz als möglich: Meine Mutter, deren einzige Tochter ich bin, ist debeka-versichert u beihilfeberechtigt in der üblichen Gewichtung 70%/30%. Sie liegt nun bei mir zuhaus im Sterben u hat in den letzten 9Monaten bedingt durch ihre schwere Krebserkrankung Arzt- u Behandlungskosten in astronomischer Höhe in ausschließlich schulmedizinischen Kliniken verursacht; der größte Teil fiel allerdings in einer Privatklinik an, die laut Beihilfe Rheinlandpfalz (zuständig für meine Mutter) nicht unter den Paragraphen 108 Sozialgesetzbuch, Abs 5 fällt. Daher ergingen für in Summe 50.000€ Erstattungs-Ablehnungs-Bescheide. Erstaunlich daran ist einiges, vor allem d Tatsache, daß bei etlichen dieser Posten die Beihilfe ihre 70%NICHT, dafür aber die debeka die 30% erstattet hat u bei einigen anderen genau umgekehrt die Beihilfe schon, jedoch debeka nicht. Melde ich nun f meine Mutter, deren Bevollmächtigte ich in allen Belangen bin, private Insolvenz bezügl der Rechnungszahlungen an, wird das Sozialamt sich an mich wenden als einzige unmittelbare Verwandte, die überdies vor 8 Jahren mit dem Tod d Vaters auch das Vermögen der Mutter zu ihren Lebzeiten geschenkt bekam. Nur habe ich die Schenkung bereits investiert in den Eigenkapitalanteil eines Einfamilienhauses für mich, meinen Mann u unsere 3 Kinder u einen weiteren großen Teil verbindlich u vertraglich gesichert angelegt bis 2015. Unser gemeinsames monatl Einkommen (mein Mann ist DiplIng, ich Pianistin u Pädagogin) beläuft sich auf etwa 3000€. Dh, ich bediene einen Kredit für das Haus mit Zins u erheblicher Tilgung u die Anlage wirft zwar vierteljährl Tantiemen ab, mittels derer ich den Kredit bediene, jedoch bleiben hierbei monatl geiwss keine Summen in annähernd dieser Höhe übrig - insbesondere deshalb, weil ich enorme Kosten (ca 20.000€) für den vor kurzem erforderlichen kompletten Umbau unserers Hauses, um meine Mutter samt einer 24-Stunden-Pflegekraft zu uns nehmen zu können, zu schultern habe. Mit anderen Worten: auch ich bin absolut nicht solvent. Können Sie mir raten od mir einen Anwalt nennen, dessen Spezialgebiet sozusagen diese Aufgabenstellung ist? Gerne lasse ich Ihnen/einem Spezialisten sämtliche relevanten Unterlagen zukommen, wenn angebracht. Mit bestem Dank u herzlichem Gruß, Xxxxxxxx Xxxx tel xxxx-xxxxxxx

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

warum soll sich das Sozialamt an Sie wenden. Haben diese die Arzt- und Behandlungskosten vorfinanziert oder werden die Kosten der Klinik direkt gegenüber Ihrer Mutter eingeforder?

Viele Grüße
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


verschiedenen Auskünften, auch von einem Mitarbeiter der Beihilfe, zufolge werde genau das geschehen, nämlich, daß das Sozialamt dies tun WÜRDE, wenn ich private Insolvenz meiner Mutter beantragte. Das würde bedeuten, das Sozamt geht f meine Mutter i Vorlage u fordert die Summe hernach bei mir ein, womit ich keinen Schritt weiter wäre als wenn ich gleich selbst zahlte (od auch nicht zahlte, weil ich es nicht zu leisten vermag) telefonieren? xxxxx-xxxxxxx, xxxx-xxxxxxx

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Erneut posten: Unvollständige Antwort.
RA Schröter hat keine Zeit u außerdem frage ich entweder falsch aus Unkenntnis od er hat den Fall in seiner Gänze nicht gesehen in der Eile od es liegt ein Mißverständnis vor. Arbeite gern weiter mit ihm, aber bitte bald od auch gern mit jemand anderem. Möglicherweise sine mehrere Fachkompetenzen erforderlich, zumindest erscheint mir die Fragestellung so komplex, also - Insolvenzrecht, (Kranken-)Versicherungsrecht, Erbschaftssteuerrecht. gern auch tel 0162-4271820. 08092-2302481
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Erneut posten: Andere.
ich habe keine weitere Antwort nach der kurzen erhalten, jedoch geantwortet u darauf ebenfalls keine Antw erhalten. Ich werde langsam etwas verunsichert - erreichen mich Ihre Beiträge nicht?
C Zeis
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Wie ich schon schrieb, noch nicht. Ich habe mich ja noch gar nicht ans Sozamt gewendet u keine Insolv f meine Mutter angemeldet. Aber was sonst soll ich denn nun tun, wenn die Rechnungen in Höhe 50.000 zu begleichen sind u weder sie noch ich das vermag/will? Was macht Sinn, was sind meine Möglichkeiten?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Erneut posten: Unvollständige Antwort. Ich bin sehr erbost. Ich habe 60€ gezahlt und als bisher einzige Antwort eine kurze, nicht sinnstiftende Frage des Herrn Schröter erhalten, die ich beantwortete u keinen Kommentar erhielt. Alle weiteren Bitten um Beantwortung MEINER Frage blieben ungehört, keine Nachricht von Ihnen. Ich habe gestern viel Zeit mit Warten und recherchieren, ob ich einen "Computer-Fehler" mache, verbracht. Ich erwarte umgehende Kontaktaufnahme oder meine 60€ zurück. Danke,XXXXX

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


jetzt warte ich noch genau 10min und dann fordere ich mein Geld zurück. Das ist der schlechteste Service, den ich je gesehen habe - Betrug nenne ich das!

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
,


jetzt warte ich noch genau 10min und dann fordere ich mein Geld zurück. Das ist der schlechteste Service, den ich je gesehen habe - Betrug nenne ich das!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz