So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17087
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

mein Partner hat ohne mein Wissen über meinen Kopf hinweg im

Kundenfrage

mein Partner hat ohne mein Wissen über meinen Kopf hinweg im Februar bei der Vodafone meine bis dahin existierende Flat von 9,95 € auf 100,00 erhöht ohne mein Wissen und Zugeständnis. Wie lange muss die Vodafone die Auftragsdaten (Telefongespräch) aufbewaren?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Geschäftspartner oder Lebenspartner?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Als ich nach 4 Monaten den Betrug (Diebstahl der Simkarte aus meinem Handy) erfuhr - mein Handy hatte ich nur im Notfall z.B. von meinem PKW


aus, antwortete man mir von der Vodafone, dass die Auftragsdaten nach drei Monaten gelöscht werden.


Mein Partner war gar nicht berechtigt, von sich aus meine bestehenden Vertragsdaten zu ändern zu seinen Gunsten, aber die extrem hohen Telefongebühren werden mir monatlich von meinem Bankkonto abgebucht, sonst droht die Sperrung auch meines normalen Telefonanschlusses sowie etwaiger Prozesskosten. Trotz Sperrungmeines Handys und Anforderung einer neuen Simkarte laufen die hohen Gebühren weiter. Es geht mir jetzt nur um Ihre Auskunft, wie lange die Vodafone die Auftragsdaten meines Partners aufbewahren muss.


Der Vertrag läuft noch bis Ende Oktober d.J. und ich möchte schnellstmöglich einen Rechtsanwalt einschalten.


m.f.G. Kersting

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Geschäftspartner oder Lebenspartner?

Egal wer - den Vertrag hätte er in der Tat nicht ändern dürfen.

Dies hätte nur durch Sie allein erfolgen dürfen.

Vodafone hat sich insoweit auch schadensersatzpflichtig gemacht.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Er ist (war) Geschäftspartner und hat seine Arbeit erst gar nicht begonnen,


da es ihm um finanzielle Unterstüptzung und eben um die Benutzung der Simkarte incl. Erhöhung der Flatrate von 9,95 auf 100,00 € ankam und von sich aus mit meiner Vodafone verhandelte, ohne mich davon zu informieren.


Mir kommt es nur auf die Aufbewahrungspflicht der Vodafone an von nur 3 Monaten oder bis Vertragsende von 24 Monaten, oder nur 3 Monate wie von Vodafone telefonisch mir mitgeteilt.


mfG Kersting


 

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hier besteht eine Aufbewahrungspflicht bis zum Ablauf der Vertragslaufzeit.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

hallo


endlich habe ich eine verständliche Antwort auf meine Frage und werde darauf aufbauen und diese ganze Angelegenheit einem Anwalt hier in Augsburg anvertrauen.


Bin sehr zufrieden.


mfG Kersting


 


 

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Danke.

Alles Gute.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Seien Sie bitte so freundlich, und geben Sie kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben, denn nur so erhalte ich den für die Rechtsberatung vorgesehenen Anteil Ihrer Anzahlung.

Ich danke Ihnen vielmals und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.