So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16679
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

hallo, ich habe eine frage zum Familienrechtschutz: mein

Kundenfrage

hallo,
ich habe eine frage zum Familienrechtschutz:
mein mann den ich vor 7 Jahren geheiratet habe ohne Ehevertrag und schon in dem haus das er vor 17 Jahren gekauft hat wohne,meine Eltern mir jetzt ein haus vererben ca.250.000Euro hat mein mann da Anspruch drauf ( Zuggewinn in der Ehe )wenn ich das haus verkaufe oder vermiete ( Mieteinnahmen ) oder wenn ich versterbe das ihm das ganze Geld gehört bei verkauf auch wenn von meiner Familie noch Angehörige leben.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:


Zunächst einmal besteht ein Anspruch auf Zugewinnausgleich nur im Zuge einer Scheidung


Wer während der Ehe mehr an Vermögen hinzuerworben hat, muss dem anderen Ehegatten die Hälfte von dem was er mehr hat auskehren.



Wenn die Ehe noch besteht gehört jedem Ehegatten sein Eigentum selbst und der andere Ehegatte hat keinen Anspruch darauf.




Ein geschenktes oder geerbtes Haus fällt wegen einer Sondervorschrift im Familienrecht, dem § 1374 II BGB ohnehin nur mit der Wertsteigerung, die es erfährt in den Zugewinn


Ihr Mann hat also auf das Haus selbst keinen Anspruch



Wenn Sie aber versterben, und noch keine Scheidung eingereicht ist dann erbt Ihr Mann einen Teil des Hauses




Bitte teilen Sie mir mit, ob ich Ihnen helfen konnte

danke








Mit freundlichen Grüßen

Claudia Marie S
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

ich vergaß zu erwähnen, dass ich Ihnen nur dann weiter helfen kann, wenn Sie bereit sind, meine Antwort durch positive Bewertung zu vergüten


Sie haben bis jetzt keine einzige Antwort akzeptiert
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


im März, als Sie das letze mal gefragt haben war das System noch ein anderes


Gerne können Sie hier nachfragen oder aber auf den lachenden Smilie klicken

danke

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz