So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Andreas Scholz.

Andreas Scholz
Andreas Scholz, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 1976
Erfahrung:  Rechtsanwalt
33130353
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Andreas Scholz ist jetzt online.

hallo, will hier gleich zum start kommen, war am samstag

Kundenfrage

hallo,
will hier gleich zum start kommen,
war am samstag in einem volksfest, wo man natürlicherweise alkohol aus maßen zu sich nimmt. zu meiner person: ich bin 22 und student. gegen späterer nacht gingen wir mit freunden nach dem volksfest in die innenstadt um noch etwas zu essen. dort trafen wir bei MC Donalds noch freunde und setzten und auf einen freien platz. ich redete also mit meinen freunden und einer dame neben mir. also ich sie dann fragte, woher sie kommt und sie mir eine antwort gab, mischte sich ein junge, um 20 22 ein und beschimpfte mich. also hab ich ihnen gebeten, sich stillzuhalten und nicht mit mir zu reden, da ihn alles nichts angehe. dieser wurde aber immer zorniger, sodass ich mich bedroht fühlte und auch lauter wurde. er versuchte dann aufzustehen und provozierte mich in seinem völlig alkoholisierten zustand weiter bis er dann versuchte mich zu schubsen. vor lauter hektik habe ich dann irgendwie ausweichen können und habe so schlimm wie es klingt mich wehren wollen und traf ihn dabei auf die nase. später stellte sich heraus, dass ihm die nase brach und er im krankenhaus landete und aussage bei der polizei machte. jetzt wird höchstwahrscheinlich ein brief bei mir landen und ich muss büßen. daher meine frage, was hab ich von dem ganzen zu erwarten? ich kann normalerweise auch nix zahlen, weil ich nicht wirklich geld hab und student bin. außer 3 freunde, war auch keiner an meiner seite und die dame wird hoffentlich auch nur das erzählen was sie gesehen hat. leider hab ich angst, dass sie im vorraus was ausmachen und mich so hinstellen, als wär ich grundlos auf diesen jungen zu, was allerdings nicht stimmt. außerdem bin schon mal wegen so einer geschichte auffällig geworden. damals hatte ich mich allerdings außer gerichtlich mit ihm vereinigt und es kam zu keiner anzeige. bitte um eine antwort!

mfg
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Andreas Scholz hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

wenn der Geschädigte angefangen hat, liegt Notwehr vor, Sie wären dann nicht strafbar. Wenn Sie Zeugen für den Tathergang haben, die die Sache auch bezeugen werden, wie sie von Ihnen geschildert wird, dürfte es kein Problem geben. Gleichwohl sollten Sie jedenfalls zunächst davon absehen, Angaben bei der Polizei zu machen. Das müssen Sie als Beschuldigter auch nicht. Sie können selbst oder durch einen RA Akteneinsicht beantragen. Diese muss Ihnen dann gewährt werden, wenn die Ermittlungen abgeschlossen sind. Vorher kann die StA Ihnen die Akten übersenden, muss das aber nicht tun.

Für den Fall, dass der Tathergang aus welchen Gründen auch immer nicht so wie von Ihnen geschildert von der Strafverfolgungsbehörde ermittelt und zur Anklage gebracht wird, hätten Sie allerhöchstens mit einer mäßigen Geldstrafe zu rechnen, wenn Sie dann wegen Körperverletzung verurteilt würden. Die Geldstrafe dürfte sich noch unterhalb der Schwelle aufhalten, die zu einer einzutragenden Vorstrafe führen könnte.

Es ist gut möglich, dass die Tat schon während der Ermittlungen mangels hinreichendem Tatverdachts eingestellt wird, wenn die Zeugenaussagen Ihre Version des Tatherganges bestätigen.

Bei Unklarheiten fragen Sie nach.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
meine angst besteht nur darin, dass man sich gegen mich verschwört und außerdem schon mal wegen ähnlichem vor gericht war und man mir diesesmal mehr antut. auch ein sicherheitsmann war vor ort , der mich darum bat den ort zu verlassen. leider habe ich keinen namen oder sonstiges von dem. meine letze frage wäre dann noch: falls ich zahlungen nicht leisten kann, da ich als student kein regelmäßiges einkommen hab, werden mir dann sozialstunden gegeben und wie stehen meine chancen der glaubwürdigkeit. habe angst dass ich vor gericht muss und die "uns" dann nicht glauben, weil meine freunde es sind, die eine aussage machen?
Experte:  Andreas Scholz hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

ob es sich um Ihre Freunde handelt oder nicht, ist unerheblich. Es kommt darauf an, ob man den Freunden glaubt, dass sie die Wahrheit sagen. Nachdem es strafbar ist, vor Gericht falsch auszusagen, müssten schon erhebliche Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass man davon ausgeht, dass Ihre Freunde zu Ihren Gunsten lügen. Wenn keine Widersprüchlichkeiten in den Aussagen auftauchen, wiegt die Angabe der Freunde genauso wie die eines nicht befreundeten Dritten. Da brauchen Sie sich keine Sorgen machen.

Dass ein Sicherheitsmann noch anwesend, können Sie angeben, als in Betracht kommenden Zeugen könnten die StA ermitteln, um wen es sich gehandelt hat.

Wenn Sie die Auseinandersetzungen nicht begonnen haben, ist auch unerheblich, ob Sie bereits wegen einer ähnlichen Sache vorbestraft wären - und nur im Falle einer Vorstrafe wüsste das Gericht auch davon.

Wenn Sie keine Geldstrafe leisten können, ist die Ableistung der Strafe durch freie Arbeit möglich, § 293 EGStGB.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
ich bedanke mich herzlich bei ihnen, mir wurde seelisch gerade echt geholfen, da ich nicht weiter meine psyche belasten muss. nun heißt es abwarten bevor noch irgendwas kommt. vllt find ich ja noch heraus, wer der sicherheitsmann war...
danke für die hinweise
Experte:  Andreas Scholz hat geantwortet vor 4 Jahren.
Bitte sehr und viel Erfolg.
Experte:  Andreas Scholz hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

haben sie noch Fragen?

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    10849
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8339
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7152
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1136
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von Anja Merkel

    Anja Merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    956
    Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    5516
    Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz