So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10414
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich bekomme bis jetzt 200€ pro Kind von meinem Ex Mann Unterhalt.

Kundenfrage

Ich bekomme bis jetzt 200€ pro Kind von meinem Ex Mann Unterhalt. Mir erscheint das wenig und ich würde nun gerne wissen ob ich nicht Anspruch auf mehr Geld hätte. Er verdient ca.1300€netto. Meine Kinder sind 8 und 9 Jahre alt.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Er hat einen Selbstbehalt von 950 Euro.

Das heißt, er kann ja nur 350 Euro für den Unterhalt einsetzen.

Wenn er derzeit etwa 200 Euro pro Kind zahlt, dann zahlt er schon mehr, als er eigentlich muss.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Kann ich dann beim Jugendamt unterhaltsvorschuss beantragen?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Wenn Sie alleinerziehend sind, kann für die Kinder bis zu deren 12. Lebensjahr Unterhaltsvorschuss in Höhe von 180 Euro bezogen werden.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich bin Alleinerziehend. Wird der Unterhaltsvorschuss dann mit dem Unterhalt den ich von meinem Ex Mann erhalte verrechnet oder bekomme ich die 180€ zusaetzlich? Und kann ich den Berrag auch rückwirkend beantragen? Danke für Ihre Antwort
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Nein, dies gäbe es nicht zusätzlich.

Daher sollten Sie lieber von ihm die jeweils 200 Euro nehmen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Woher kann ich dann zusaetzlich Unterhalt beziehen? Der Unterhalt ist doch sehr gering?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Mehr gibt es dann leider nicht.

Sie können aber Wohngeld beim Sozialamt beantragen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Aber gilt da dann nicht die Düsseldorfer Tabelle? Nach der wäre der Unterhalt 364€?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ja natürlich gilt die DDT.

Aber wenn der Vater nicht mehr zahlen kann - er hat ja den Selbstbehalt von 950 Euro.