So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3665
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Guten Abend ,bin vor 2 Jahren in eine Eigentumswohnung gezogen

Kundenfrage

Guten Abend ,bin vor 2 Jahren in eine Eigentumswohnung gezogen , dort werde ich von einem Rentnerehepaar und einer Familie , besonders die Frau gemobbt und verleumdet.
Ich glaube es ist purer Neid , sie hatten sich schon bevor ich eingezogen war zusammen getan und wollten verhindern das ich einziehe, durch sonderbares Verhalten und auch die Kinder hat sie auf mich gehetzt, außerdem nachgefahrn zum Einkaufen. Der alte Rentner lacht immer laut über mich undf horcht u. beobachtet mich rund um die Uhr....Mfg
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 5 Jahren.

So wie Sie es schildern könnte ein Unterlassungsanspruch bestehen. Außerdem ist Verleumdung ein Straftatbestand (§ 187 StGB), sodass Sie eine Strafanzeige machen könnten.

Haben Sie eine konkrete rechtliche Frage zu Ihrem Sachverhalt?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Brauche ich Zeugen? Danke!
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 5 Jahren.

Wenn Sie einen Anspruch durchsetzen wollen, müssen Sie diesen beweisen.

Hierzu benötigen Sie geeignete Beweismittel, wie z.B. Zeugen.

Ohne Beweismittel wird es leider schwer für Sie, einen Anspruch durchzusetzen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

und eine Anzeige , die Dame ist übrigens in der Nachbarschaft bekannt und ich hörte schon mal von einer Ärztin ,das sie auch Leute gegen sie aufhetzt und ihr Satz wir leiden alle unter ihr sagt ja wohl alles.


Würde ich mich strafbar machen wenn ich denn Spieß umdrehe und gegen sie lästere, natürlich keine Lügen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Antwort kam zu spät.
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 5 Jahren.

Eine Strafanzeige wegen Verleumdung ist denkbar. Aber auch die Polizei braucht Beweismittel.

Sie dürfen keine Unwahrheiten über andere Personen verbreiten.