So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10414
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Wenn alles nichts nützt was sie vorschlagen,wie gehts weiter,und

Kundenfrage

Wenn alles nichts nützt was sie vorschlagen,wie gehts weiter,und wie viel unterstellkosten kann man verlangen.Ich glaube die Person ist so ,das sie die Möbel Trotzdem nicht abholt.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,


in diesem Fall, wenn der Käufer die Ware nicht holt, sollten Sie schriftlich den Rücktritt vom Kaufvertrag erklären und die Sitzgarnitur anderweitig verkaufen. Wenn Sie die Sitzgarnitur zu einem geringeren Preis nur verkaufen können, können Sie vom Kaufpreis die Differenz einbehalten.

Angenommen Sie verkaufen sie jetzt für 300 €, können Sie vom Käufer 200 € einbehalten.

Die Kosten für das Unterstellen der Sitzgarnitur hängen von der Größe derselben ab. Ich halte hier aber einen Betrag von 30 € monatlich als angemessen. Voraussetzung ist aber, dass Sie vorher nochmals nachweislich also schriftlich zur Abholung auffordern und ankündigen, diese Kosten künftig zu verlangen.