So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt.
Rechtsanwalt
Rechtsanwalt, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 112
Erfahrung:  Ihr Recht rund um die Immobilie
38799029
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt ist jetzt online.

Im Jahr 2005 habe ich meine Rentenversicherung gekündich,damals

Kundenfrage

Im Jahr 2005 habe ich meine Rentenversicherung gekündich,damals war das Rückkaufswert nicht dem entschprechend so hoch vieviell ich eingespart habe. Meine Frage- Kann ich noch in Berufung gehen um ein Nachschlag zu Verlangen ,laut Neues Gesätz ?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragessteller,

der BGH hat kürzlich entschieden, dass in einem konkreten Fall eine Lebensversicherungsgesellschaft ihrem kündigenden Kunden zu wenig zurückgezahlt hat. Die Pressemitteilung des BGH finden Sie hier:

http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=en&sid=97d917f045d003cf927911e822b7196c&nr=61061&linked=pm&Blank=1

Das Urteil liegt noch nicht im Volltext vor.

Ob dieses Urteil für Ihren Fall analog anzuwenden ist und ob Sie grundsätzlich einen Anspruch auf eine höhere Rückzahlung hätten, kann ich Ihnen ohne Unterlagen nicht sagen. Zudem stellt sie bei einer Kündigung aus 2005 die Frage, ob die Forderungen bereits verjährt sind.

Sie sollten dies von einem Anwalt in Ihrer Nähe prüfen lassen.

Ggf. können Sie auch einfach die Versicherung auffordern, eine Nachzahlung zu leisten. Ein Versuch kostet nichts...

Ich hoffe, ich habe Ihnen mit dieser ersten Einschätzung weitergeholfen.
Experte:  Rechtsanwalt hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie Nachfragen? Wenn nicht, sind Sie nach den AGB von Justanswer verpflichtet, die Antwort zu akzeptieren.