So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26611
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo: Wir haben ein Problem und zwar geht es darum das meine

Kundenfrage

Hallo: Wir haben ein Problem und zwar geht es darum das meine Schwägerrin seit dem 05.05.2013 zu Besuch ist. Diese hat sich ohne unser Wissen bei uns angemeldet,was können wir dagegen tun. Mit freundlichen Grüssen Ursula Süss
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen:

Ist denn ein Ende des Besuchs abzusehen, oder will Ihre Schwägerin dauerhaft bei Ihnen bleiben?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt und Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Angeblich will Sie dableiben bis Sie eine Wohnung gefunden hätte
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank!

Darf ich Sie weiter fragen: Geht es Ihnen nur um den Meldeeintrag oder wollen Sie die Schwägerin aus der Wohnung haben?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wir möchten Sie aus der Wohnung haben da Sie nur Streit provoziert und mein Mann sehr krank ist.
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

In diesem Falle haben Sie grundsätzlich folgende Möglichkeiten.

Die juristische Möglichkeit ist: Setzen Sie der Schwägerin eine Frist von 7 Tagen die Wohnung zu verlassen und drohen Sie Ihr an nach Ablauf dieser Frist Räumungsklage zu erheben.

Soweit Ihre Schwägerin lediglich zu Besuch ist, hat Sie kein Bleiberecht in Ihrer Wohnung. Juristisch gesehen würde die Räumungsklage unbedingt erfolg haben.

Diese Räumungsklage hat jedoch den Nachteil dass sie Zeit und Kostenintensiv werden kann. Dies vor allem dann, wenn die Schwägerin vermögenslos ist.

Auf der anderen Seite dürfen Sie die Schwägerin nicht mit körperlicher Gewalt aus der Wohnung entfernen. Dieses Recht hat nur der Gerichtsvollzieher.

Neben der Räumungsklage bleibt Ihnen im Wege der Selbsthilfe daher nur der praktische Weg, abzuwarten, bis die Schwägerin das Haus verlässt, die Schlösser auszutauschen, das Hab und Gut Ihrer Schwägerin vor die Tür zu stellen und der Schwägerin Hausverbot zu erteilen.

Allein die Tatsache dass sich die Schwägerin bei der Gemeinde unter Ihrem Wohnsitz angemeldet hat spielt diesbezüglich keinerlei Rolle.

Soweit Sie Ihre Schwägerin aus der Wohnung "entfernt" haben, so können Sie dies der Meldebehörde mitteilen. Die Schwägerin muss sich danach binnen einer Woche abmelden da sie ansonsten eine Ordnungswidrigkeit begeht.





Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch weitere Fragen?

Wenn nein, so möchte ich Sie höflich bitten, mich zu bewerten und dadurch meine Arbeit zu honorieren


Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt