So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16547
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin ein Vater von 2 Kindern,

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin ein Vater von 2 Kindern, die bis vor 6 Wochen bei meiner Exfrau gelebt haben. Das Jugendamt hat beide in Obhut genommen und in getrennte Familien untergebracht. Ich habe sofort versucht beide zu mir zu holen, aber weil ich in Vergangenheit ( 1999) in einer Klinik was um Borderline und Alkoholismus behandeln zu lassen, ich nach der Trennung, durch den Verlust meiner Kinder und die daraus sehr schwere situation mit meiner Exfrau, die immer wieder die Kinder nutzte um mich zu verletzen, 2 Rückfälle hatte und weil meine Exfrau immer wieder behauptet, ich würde trinken und wäre Gewalltätig ( Ich kann nachweisen anhand eines extra hierfür angefertigten Bluttestes, dass das mit dem Alkohol nicht stimmt... Ich bin nicht gewalltätig ! ), hat das Gericht entschieden, dass ich die Kinder nur einmal im Monat sehen darf und ein Phychologisches Gutachten erstellt werden muss. Das ist auch alles ein zu sehen, nur hat meine Kleine am 04.08. geburtstag und das Jugendamt verweigert mir, ihr zumindest telefonisch zu gratulieren, das kann doch nicht Richtig sein ??? Ich habe die gesammten 3 Jahre der Trennung ein sehr inniges Verhälltniss zu meinen Kindern aufrecht erhalten und sie so oft wie möglich bei mir gehabt.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:


Wenn Sie die Kinder zu sich nehmen wollen brauchen Sie erst einmal einen häufigeren Kontakt.

Sie sollten daher beim Jugensamt darauf drängen und wenn die nicht wollen einen Antrag beim Familiengericht auf Umgang alle 2 Wochen stellen.

Absolut nicht einzusehen ist, warum man Ihnen zum Geburtstag kein Telfonat gestattet


Ihr Kind wartet darauf


Hier würde ich mich an die Rechtsantragsstelle des Familiengerichts in dessen Bezirk die Tochter wohnt begeben und einen Eilantrag stellen




Bitte teilen Sie mir mit, ob ich Ihnen helfen konnte







Mit freundlichen Grüßen

Claudia Marie S
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben ich Ihnen helfen können ?

Wenn ja bitte ich um positive Bewertung

Sie können aber ach gerne hier nachfragen

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz