So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Stämmler.
RA Stämmler
RA Stämmler, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 915
Erfahrung:  2.Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
54218743
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Stämmler ist jetzt online.

Meine Schwiegermutter wohnt in Marrokko und hat ein Touristenvisum

Kundenfrage

Meine Schwiegermutter wohnt in Marrokko und hat ein Touristenvisum bis zum 05.09.2012. Was müssen wir tun damit Sie in Deutschland bleiben kann?ß
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Stämmler hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Soll die Schwiegermutter dauerhaft in Deutschland bleiben?

Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ist es möglich dass Sie dauerhaft in Deutschland bleiben kann. Und was müssen wir tun??
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
das ist noch nicht sicher. Es stellt sich zuerst die Frage ist es überhaupt möglich das Visum zu verlängern und wenn es möglich ist für wie lange und wie???
Experte:  RA Stämmler hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

grundsätzlich besteht die Möglichkeit, dass die Schwiegermutter im Rahmen der Famielienzusammenführung nach Deutschland kommt und auch dauerhaft hier bleibt.

Das ganze richtet sich nach § 36 II AufenthG (Sonstige Familienangehörige)

Hierfür müssten die allgemeinen Voraussetzung des § 5 AufenthG erfüllt sein

Insbesondere reicht nicht irgendein Visum. Der Grund für das Visum muss bereits im Antrga genannt werden. Eine Einreise mit Touristen / Schengenvisum, um dann Aufenthaltserlaubnis zu bekommen reicht nicht aus! Man muss also bereits ein Visum zwecks Einreise zur Beantragung der Aufenthaltsgenehmigung beantragen.

Darüber hinaus ist § 30 Abs. 3 und § 31 AufenthG auf Volljährige Familienangehörige entsprechend anwendbar. Ihr Lebensgefährte / Ihre Lebensgefährtin benötigen also eine eigene Aufenthaltserlaubnis.

Die Gewährung eine Aufenthaltserlaubnis ist eine Ermessensentscheidung, wenn zur Vermeidung einer außergewöhnlichen Härte der Nachzug unvermeidbar ist. Hierbei müssen die mit Versagung der Aufenthaltserlaubnis eintretenden Schwierigkeiten für den Erhalt der familiären Gemeinschaft in Ihrer Art und Schwere so ungewöhnlich und groß sein, dass eine Versagung als schlechthin unvertretbar anzusehen ist.

Dies setzt grundsätzlich voraus, dass der im Ausland lebende Familienangehörige ein eigenständiges Leben nicht führen kann, sondern auf die Gewährung familiärer Lebenshilfe angewiesen ist und dass diese Hilfe in zumutbarer Weise nur im Bundesgebiet möglich ist. Beispiele sind:

Schwerwiegende Erkrankung (OVG Saarlouis, Beschl. Vom 23.07.2009 – 2 B 377/09)
- Schwerwiegende Depression
- Schwerwiegende Antriebsstörung
- Behinderung
- Fortgeschrittenes Alter mit Pflegebedürftigkeit

Der Familienangehöriger ist nur dann auf Lebenshilfe angewiesen, wenn der Andere die Leistungen tatsächlich erbringt.

Es kommt nicht darauf an, dass Leistungen auch durch Andere erbracht werden können. Dabei ist der Gedanke des § 1618a BGB zu beachten - Beistandspflicht Eltern Kind Verhältnis

Im Ergebnis bedeutet dies, dass ein Nachzug der Schwiegermutter möglich ist, wenn der Verbleib in Marokko für diese und die Familie unzumutbar ist.

Hier müsste diese dann zunächst wieder ausreisen um dann in Marokko eine Visum zu beantragen, dass nur der Einreise zwecks Antrag auf Aufenthaltserlaubnis dient.

Die Verlängerung des Schengenvisums kann gem. § 6 II AufenthG über die 3 Monate hinaus um max. weitere Monate (bis zu einer Gesamtdauer von 6 Monaten) verlängert werden, wenn humanitäre Gründe oder höhere Gewalt eine Rückreise verhindern.


Sollten Sie Nachfragen haben, weitere Erläuterungen wünschen oder sonstige Hilfe benötigen, stehe ich sehr gerne zur Verfügung.

Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind, würde ich mich über eine positive Bewertung freuen.


Mit freundlichen Grüßen
Experte:  RA Stämmler hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

gerne können Sie weitere Nachfragen stellen. Hierfür stehe ich selbstverständlich zur Verfügung.

Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind, würde ich mich freuen, wenn Sie mich positiv bewerten.

Mit freundlichen Grüßen

André Stämmler