So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5857
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Schönen guten Tag, mein Name ist Rosemarie Walter, ich lebe

Kundenfrage

Schönen guten Tag, mein Name ist Rosemarie Walter, ich lebe mit meinem 18-jährigen Sohn zusammen, arbeite nicht mehr als Sachbearbeiterin VS, habe deshalb Zeit und möchte etwas sinnvolles tun und gleichzeitig meine Finanzen aufbessern. Ich würde gerne ein Kind in Pflege nehmen und aufziehen, ist das möglich? Ich bin 54 Jahre alt.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

grundsätzlich ist weder das Alter noch der Familienstand entscheidend für die Aufnahme eines Pflegekindes. Da ein Pflegekind häufig eine Leidensgeschichte mitbringt muss der "Bewerber" sehr belastbar sein. Zudem muss die Pflegeperson in gesicherten finanziellen Verhältnissen leben.

Wenn Ihre Entscheidung gefestigt ist, ist zu empfehlen zunächst eine entsprechende Informationsveranstltung beim zuständigen Jugendamt zu besuchen. Zudem müssen Sie sich bewerben. Neben den Formalitäten werden Gespräche mit Ihnen geführt werden sowie Hausbesuche durchgeführt.

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf Sie um Bewertung der Antwort bitten. Nachfragen können Sie beliebig oft stellen.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

besteht noch weiterer Klärungsbedarf? Falls nicht darf ich um Bewertung der Antwort bitten.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz