So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16967
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich habe dem Jugendamt eine KWG Kindeswohlgefährdung gemeldet

Kundenfrage

Ich habe dem Jugendamt eine KWG Kindeswohlgefährdung gemeldet und habe erfahren das Sie das wohl weiteraussitzen wollen . Können Sie mir sagen welche möglichkeiten ich habe ? mfg M.Pass
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Haben Sie Strafanzeige gegen die das Kind misshandelnden Personen erstattet?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Nein das wäre meine nächste frage gewesen , gegen wen muss ich das tun, soll ich die Mitarbeiter vom JA auch anzeigen. Kann ich bzw. diue Mutter einen einstweilige Verfügung beantragen das das Kind nicht das Land verläßt.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ist es Ihr Kind oder "nur" ein Nachbarskind?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Es ist der Sohn meiner Freundin der zur Zeit seit der inobhutnahme nur noch alle 2 Wochen bei uns ist.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Von wem wird das Kind misshandelt?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Von dem Kindsvater und seiner Frau steht alles in der KWG meldung aber das Jugendamt will sich die blöße nicht geben das sie einen fehler nach einander gemacht haben und den Jungen dem Vater gegebene haben , der sich überhaupt nicht um den jungen kümmert . Er hat alles ins rollen gebracht mit fälschlichen beschuldigungen und das JA ist ohne nachzudenken losgerannt. Selbst einen Hundbiss ohne Tetanus impfung hat der Vater und das Ja heruntergespielt
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Diese Eltern können Sie anzeigen und auch das Jugendamt wegen Unterlassener Hilfeleistung.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Könnnen sie zufällig einen guten Anwalt in Bottrop oder umgebung empfehlen der diesen komplexen fall übernehmen will? Ich möchte eine Anhörung beim Amtsgericht beantragen aber man sagt mir das wird nur mit einem Aktenzeichen bearbeitet ,das hab ich beim JA angefragt aber ich bekomme leider keine Antwort. Geht das auch ohne AZ. ?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Kanzlei Klöpper, Bremer, Walisko
Kontakt
Kirchstr. 10
46117 Oberhausen
Tel.: +49 (208) 60 00 30
Fax: +49 (208) 60 90 966
[email protected]
http://www.kanzleiKBW.de
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ich möchte eine Anhörung beim Amtsgericht beantragen aber man sagt mir das wird nur mit einem Aktenzeichen bearbeitet ,das hab ich beim JA angefragt aber ich bekomme leider keine Antwort. Geht das auch ohne AZ. ?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Warum wollen Sie selbst denn eine Anhörung?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Da meiner Freundin eh niemand gehör schenkt . Ich befürchte das der Kindsvater beim JA geschmiert hat , da er für die Stadt Arbeitet das würde erklären warum niemand das wohl des kleinen jungen interessiert .
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Dann sollten Sie Dienstaufsichtsbeschwerde gegen die entsprechenden Mitarbeiter des Jugendamtes einlegen.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Das hört sich gut an nur weiß ich nicht wo man diese macht denn das JA ist wenn ich richtig informniert bin nur noch der olizei unterstellt oder wo kann man dies tun . ?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Diese Beschwerde schickt man dem Bürgermeister zu.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Vielen dank XXXXX XXXXX wir machen , mal schauen ob es etwas bringt . Der kleine Junge ist nun schon 9.Monate bei dem Vater und sein Verhalten und erschinungsbild wird immer Seltsamer .Er wird zum Lügen gezwungen und selbst ein Hundbiss scheint den vater nicht zu interessieren denn der Hund ist immer noch in dieser Familie. :-(
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Das ist alles sehr traurig. Umso besser ist es, dass Sie sich engagieren und dem Kind helfen.

Ich wünsche viel Erfolg.

raschwerin und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Danke
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Gern, alles Gute.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz