So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16753
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

der Vater meines Kindes hat jetzt gemeinsames Sorgerechtrecht

Kundenfrage

der Vater meines Kindes hat jetzt gemeinsames Sorgerechtrecht beantragt was ja auch in Ordnung ist. Kann ich als Grund das er das Sorgerecht nicht bekommt anführen das wir 100km voneinander entfernt leben und das es deshalb einfach schwierig ist alle entscheidungen gemeinsam zu treffen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:

Ja, das wäre ein mögliches Argument.


Gemeinsames Sorgerecht setzt Gemeinsamkeit voraus, und alle Schwierigkeiten bei der Kommunikation sprechen gegen ein gemeinsames Sorgerecht.



Allerdings kann man das dadruch umgehen, dasser Ihnen eine Vollmacht erteilt, wonach Sie bestimmte Dinge ohne seine Zustimmung regeln können




Bitte geben Sie mir Rückmeldung ob ich Ihnen habe helfen können oder ob Sie noch Fragen haben




Mit freundlichen Grüßen

Claudia Marie S
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


wenn ich Ihnen helfen konnte bitte ich höflich um Bewertung

danke