So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-fork.
ra-fork
ra-fork, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 1729
Erfahrung:  Selbständiger Rechtsanwalt in Dortmund
63622881
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-fork ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich erhalte seit Jahren Erwerbsunfähigkeitsrente

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren, ich erhalte seit Jahren Erwerbsunfähigkeitsrente auf Grund meines Gesundheitszustandes. Ich habe vor, mich von meinem Mann zu trennen. Der Um zug meinerseits ist geplant, kann auf Grund meiner finanziellen Situation so schnell nicht vorgenommen werden. Das Gleiche gilt für meinen Mann. Wir leben seit 10. Juni getrennt in unserer 3-Raum-Wohnung. Durch den Bezug von Harz IV habe ich mich sehr verschuldet, da wir ein Auto abzubezahlen haben.
Da ich meine Rente (1065 Euro - Miete 457 Euro) für den Unterhalt meines Mannes aufbringen muß (Er erhält 127,79 Euro für Unterkunft und Heizung.) , kann ich so nicht weiterleben.
Das Getrenntleben hat mein Mann angezeigt, wird aber vom Jobcenter nicht anerkannt.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender, 

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage, welche ich anhand des von Ihnen geschilderten Sachverhalts und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes im Rahmen einer ersten rechtlichen Einschätzung wie folgt beantworte: 




Grundsätzlich kann man auch innerhalb einer Wohnung getrennt leben, wenn dies nach der Aufteilung der Wohnung möglich ist und getrennt gewirtschaftet werden kann.


Da die Jobcenter bei vorliegender Bedarfsgemeinschaft im Falle einer Trennung in den bisherigen Räumlichkeiten schnell Missbrauch wittern, müssen Sie die trennung dem Jobcenter nachweisen. Die Anforderung an diesen Nachweis sind von Jobcenter zu Jobcenter unterschiedlich. Manche verlangen eine eidesstattliche Versicherung beider Partner, manche eine Bescheinigung vom Finanzamt über das Getrenntleben.


Sie sollten daher bei Ihrem zuständigen Jobcenter erfragen, welchen Nachweis an das Getrenntleben gefordert wird und diesen dann erbringen.










Raphael Fork

-Rechtsanwalt-









ra-fork und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke für die Antwort. Muß ich dafür wirklich 58,00 Euro zahlen?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz