So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Stämmler.
RA Stämmler
RA Stämmler, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 915
Erfahrung:  2.Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
54218743
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Stämmler ist jetzt online.

Guten Tag, wie kann ich meine Kapitalanlagen, Lebensversicherungen,

Kundenfrage

Guten Tag,
wie kann ich meine Kapitalanlagen, Lebensversicherungen, Immobilien, Altersversorgungen schützen?

Fall: Die Eltern werden Pflegefälle und die Rente und das Ersparte der Eltern reicht nicht aus. Soweit ich weiß, können die Behörden an das Vermögen der Kinder. Da ich Einzelkind bin, wäre das eine Katastrophe. Wie kann ich mein Erspartes, s.o. vor dem Zugriff schützen?

Vielen Dank
Angelika Erhard [email protected]
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Stämmler hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank XXXXX XXXXX Nutzung von Justanswer. Ihre Frage darf ich wie folgt beantworten:

Eltern und Kinder sind sich gegenseitig unterhaltspflichtig. Diese Unterhaltsansprüche gehen gem. § 94 SGB XII auf den Sozialleistungsträger über. Der Sozialleistungsträger kann dann wie Sie bereits vermutet haben, Rückgriff auf die Kinder nehmen.

Zunächst ist festzustellen, dass gegenüber den ELtern ein Selbstbehalt von 1.400 € netto im Monat besteht. Darüber hinaus haben Sie ein gewisses Schonvermögen für Immobilien, Kapitalanlagen etc.

Hinsichtlich des Schonvermögens gibt es keine festen Beträge. Vielmehr soll dieses ausreichen um den angemessenen Lebensstandard auch im ALter zu decken. In einer Entscheidung des AG Berlin Pankow etwa wurde ein Schonvermögen von 5% des Jahresbruttoeinkommen für jedes Berfusjahr angenommen. Ein Schonvermögen wird jedoch nicht anerkannt, wenn Existenz- und Altersvorsorge durch das Erwerbseinkommen selbst gesichert sind.

Eine wirtschaftlich unzumutbare Verwertung des vorhandenen Vermögens wird unabhängig davon ebenfalls nicht verlangt.

Zunächst wird man hier erst einmal überprüfen müssen welche Asprüche auf Sie zukommen und ob überhaupt eine Unterhaltspflicht besteht.

Insofern wird hier eine absolut abschließende Antwort nicht möglich sein.

Gerne können Sie Nachfragen stellen. Hierfür stehe ich selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Sofern Sie keine Nachfragen mehr haben und mit meiner Antwort zufrieden sind, möchte ich Sie bitten meine Antwort zu bewerten; erst nach der Bewertung erhalte ich die vereinbarte Vergütung.

Auch weise ich darauf hin, dass dies nur eine erste Einschätzung sein kann und eine ausführliche anwaltliche Beratung nicht ersetzt.

Mit freundlichen Grüßen

André Stämmler
Rechtsanwalt
RA Stämmler und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt Stämmler,

ja, Sie haben natürlich recht, daß Thema ist komplex.

Bei Bedarf komme ich gerne auf Sie zurück.


Danke

Experte:  RA Stämmler hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr gerne.

Mit freundlichen Grüßen

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz