So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Wir haben Insolvenz angemeldet. Laut Insolvenzverwalter soll

Kundenfrage

Wir haben Insolvenz angemeldet. Laut Insolvenzverwalter soll alles so weiter laufen wie bisher.Wir habe einen fantastische Auftragseingang und können aber nicht liefern, da der Insolzvenverwalter die Ausgangsunterschriften tageweise verschleppt. Ausserdem stehen Container im Hafen von Rotterdam die ausgelöst werden nüssen.( Geld ist vorhanden) Dies kostet täglich viel Geld und die Ware fehlt an unserem Lager. Es ist also eine Frage der Zeit wann unsere bestehenden Kunden wieder bei uns bestellen.
Gibt es eine übergeordnete Aufsichtsbehörde für den Insolvenzverwalter ??
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,


Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

Nach § 58 der Insolvenzordnung unterliegt der Insolvenzverwalter der Aufsicht des zuständigen Insolvenzgerichts beim Amtsgericht.

Das Gericht kann jederzeit einzelne Auskünfte oder einen Bericht über den Sachstand und die Geschäftsführung von ihm verlangen.

Erfüllt der Verwalter seine Pflichten nicht, so kann das Gericht nach vorheriger Androhung Zwangsgeld gegen ihn festsetzen.


Wenden Sie sich daher an das Gericht und legen Sie den Sachverhalt dar. Regen Sie ggf. auch an, eine Verwalterwechsel anzuordnen, da andernfalls die Geschäftsbetrieb und damit auch die Gläubigerinteressen gefährdet sind.


Ich hoffe, Ihre Frage ist damit beantwortet.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage oder besteht weiterer Klärungsbedarf.

Falls nicht, darf ich noch um Abgabe einer positiven Bewertung bitten, damit die Beratung geschlossen werden kann.

Vielen Dank.