So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17086
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

hallo,mein mann hat im märz diesen jahres ein gebrauchten

Kundenfrage

hallo,
mein mann hat im märz diesen jahres ein gebrauchten opel omega für 5490 € in bar gekauft. nun hat sich rauskristalliert, dass dieses fahrzeug ein unfallschaden hat, was weder im kaufvertrag, noch im aushängeschild angegeben war. mündlich wurde uns ebenfals nicht mitgeteilt. das das fahrzeug ein unfallschaden hat, steht im scheckheft drin.
was für möglichkeiten haben wir, um dagegen vorzugehen?

Mit freundlichen Grüßen

Marion Kühlhorn
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Frau Kühlhorn,

 

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

 

Streng genommen gehört die Frage in den Bereich Recht & Justiz, als Inhaber eines Sachverständigenbüros bin ich mit der Materie ebenfalls vertraut, darüber hinaus arbeiten wir mit einer Rechtsanwaltskanzlei zusammen so das ich Ihnen mit Rat & Tat zur Seite stehen kann. Smile

 

Zunächst müssen Sie für sich definieren, WAS genau Sie erreichen möchten.
Möchten Sie den Wagen zurückgeben, also den Kauf wandeln oder möchten Sie einen Teil des Kaufpreises erstattet haben, also das Fahrzeug behalten?

Wenn der Wagen tatsächlich ein Unfallfahrzeug im Sinne der Definition ist und Sie den Wagen von einem Händler gekauft haben stehen Sie natürlich in einer sehr guten Position.

 

 

Ich bitte zur genaueren Eingrenzung um folgende Rückinformationen:

 

- Welche Art des Unfalls lag bei dem Fahrzeug vor?

- Möchten Sie den Wagen zurückgeben oder einen Teil der Kaufpreissumme

erstattet bekommen?

- Haben Sie beim Händler schon Reklamiert, wie war dessen Verhalten?

 

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen,

 

 

S.Seipp

SVBS Kfz-Sachverständigenbüro

Kontakt : KLICK

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo Herr Seipp,
zunächst möchte ich mich für Ihre rasche Antwort bedanken. Hier die gewünschten Informationen.
Durch einen Auffahrunfall ist die komplette Beifahrerseite verändert incl. Kotflügel. Im Scheckheft steht u.a. drin, dass das Fahrzeug nicht in Ordung ist. Da wir auf das Auto angewiesen sind, möchte mein Mann einen Teil der Kaufpreissumme erstattet haben. Das Fahrzeug wurde bei einem türkischen Händler gekauft und dieser lässt nicht mit sich reden. Weisst jegliche Schuld von sich.

Mit freundlichen Grüßen

Marion Kühlhorn

Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo Frau Kühlhorn,

danke für die Rückinfo.

 

Etwas in der Art hatte ich schon vermutet. Frown

 

Wie gesagt stehen wir Ihnen gerne mit Rat & Tat zur Seite.

Wenn der Händler nicht mit sich reden lässt bleibt nur die Möglichkeit ihn zunächst über einen Anwalt anzumahnen sowie ein Beweissicherungsgutachten zu erstellen.

 

Wenn der Herr dann noch immer keine Veranlassung sieht Ihnen entgegenzukommen bleibt nur der Klageweg über das Gericht.

Wenn Sie eine Rechtschutzversicherung haben ist das von Vorteil - falls dem nicht so ist: auch nicht schlimm, alle Kosten muss der Beklagte tragen.

Erfahrungsgemäß knicken die Händler aber meist ein wenn Sie ein fundiertes Sachverständigengutachten inkl. Schreiben vom Rechtsanwalt erhalten. Wir haben derartige Fälle (leider) öfter.

 

Wenn wir für Sie tätig werden sollen würde ich vorschlagen, dass Sie Kontakt über unsere Homepage aufnehmen damit hier im teilöffentlichen Bereich keine persönlichen Informationen veröffentlicht werden müssen.

Schauen Sie bitte einmal HIER. Auf der Homepage finden Sie auch ein Kontaktformular, gerne rufe ich Sie in der Angelegenheit zurück. (bitte Uhrzeit angeben, ich bin ab ca. 15:00 Uhr wieder im Büro).

 

 

Mit freundlichen Grüßen,

 

S.Seipp

SVBS Kfz-Sachverständigenbüro

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Bestehen noch rechtliche Fragen zu dem Sachverhalt?