So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17028
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Hallo ich habe heute post bekommen von der polizei wegeneiner

Kundenfrage

Hallo ich habe heute post bekommen von der polizei wegeneiner straftat aus dem jahr 2008 ist rechtens? Habe jetzt keine rechtschutz mehr zahlt dann noch meine alte die zu diesem zeitpunkt hatte ?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:


Es ist rechtens, dass Sie Post bekommen, denn das bedeutet ja nur, dass gegen Sie ermittelt wird.

Eine ganz andere Frage ist die, ob man Sie noch bestrafen kann.


Straftaten verjähren zu unterschiedlichen Zeitpunkten, je nachdem um welches Delikt es sich handelt.


Wenn also die Straftat, derer man Sie beschuldigt, schon verjährt ist wird die Sache eingestellt und Sie werden nicht bestraft.


Es bezahlt die Rechtsschutzversicherung, die Sie damals hatten.


Allerdings bezahlen diese Versicherungen bei Straftaten nur dann, wenn diese Taten nicht vorsätzlich begangen wurden.





Ich hoffe, dass ich die Frage zu Ihrer Zufriedenheit beantworten konnte.


Wenn nicht, fragen Sie bitte so lange nach, bis Sie zufrieden sind.


Wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich höflich darum, mich positiv oder neutral zu bewerten, damit ich bezahlt werde.


Vielen Dank





Mit freundlichen Grüßen

Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch Fragen ?

Ist etwas unklar geblieben ?


Sehr gerne !




Wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich höflich um Bewertung

danke
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es liegt einer straftat wegen besonders schweren fall des diebstahl vor.
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Beim besonders schweren Fall des Diebstahls geht der Strafrahmen nach § 243 STGB vo 3 Monaten bis 10 Jahren.

Nach § 78 STGB verjährt die Möglichkeit der Strafverfolgung daher in 5 Jahren.


Es ist daher leider keine Verjährung eingetreten.






wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich um Bewertung

danke


Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


kann ich Ihnen noch weiterhelfen?


Sehr gerne !




Wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich höflich um Bewertung

danke


Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Was bedeutet vorsätzlich mit was für einer strafe kann ich rechen habe keine vorstrafen
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


wie hoch eine Strafe ausfällt richtet sich immer nach den Umständen des Einzelfalls zB wie hoch war der Schaden, was wurde gestohlen, liegt ein Geständnis vor, ist der Schaden wieder gut gemacht.


Wenn Sie aber nicht vorbestraft sind gibt es in der Regel eine Geldstrafe.


Diese bemisst sich in Tagessätzen,wobei sich ein Tagessatz aus dem ,was Sie monatlich an Einkommen zur Verfügung haben geteilt durch 30 zusammensetzt.


Bis einschließlich 90 Tagessätzen sind Sie nicht voebestraft.







Wenn ich Ihnen helfen konnte bitte ich um Bewertung

danke