So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA_UJSCHWERIN.
RA_UJSCHWERIN
RA_UJSCHWERIN, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 2625
Erfahrung:  Rechtsanwältin
61158677
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA_UJSCHWERIN ist jetzt online.

Haus über Mietkauf DRINGEND!

Kundenfrage

Hallo! Ich stehe kurz davor ein Haus über Mietkauf zu erwerben. 24 Monate je 300€ danach den Restwert des Hauses in Bar ca 92000€ jetzt stellt sich für mich die Dringende Frage mit was muss ich an Spesen rechnen? Makler, Notar, Vertrag, Eigentumsübertrag?(Der Besitzer bleibt natürlich Grundbucheigentümer bis zur vollständigen bezahlung, da auf dem Haus ein Darlehn offen ist seiner seits) Kann mir jemand zahlen/einen Richtwert sagen mit was ich jetzt bei der Vertragsaufsetzung usw Rechnen muss????? Bitte.(ÖSTERREICH) Lg
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Monatliche Belastund 1500... kann mich das treffen wenn eine Miete von 300€ ausgemacht ist?

Instandhaltung ist mir klar da ich die Immobilie auch wirklich mal kaufen möchte.

Haus ist in einwandfreiem Zustand Wert 99000€ meines Wissens.

Kann man gar nicht schätzen mit welcher Summe ich gleich rechnen muss?

Vielen Dank im Voraus.

Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Werter Fragesteller,

zu Ihrem Anliegen möchte ich gern wie folgt ausführen:

Ich will versuchen, Ihnen wenigstens eine Orientierung zu verschaffen. Die Werte, die ich Ihnen angebe, sind aber keine abschließenden Werte, weil dies vom Einzelfall abhängt.

Sie können mit folgender Größenordnung rechnen:

Auszugehen ist hier von einem Wert der Immobilie von 99.200 € (inklusive des Mietkaufs).

An Maklercourtae werden etwa 7 % anfallen, wobei hier der Verkäufer und der Käufer in der Regel jeweils die Hälfte bezahlen. Auf Sie würden dann 3,5 % und somit rund 3.500 € anfallen.

Für die Beurkundung beim Notar werden aller Voraussicht nach Gebühren in Höhe von etwa 1,8 % des Kaufpreises anfallen. Diese Gebühren sind vom Käufer zu tragen, es entfallen hier etwa 1.800 € für den Notar.

Für den Grundbucheintrag, also die Umschreibung im Grundbuch wird dann noch einmal eine Gebühr in Höhe von 1 % des Kaufpreises, also rund 1.000 € fällig werden.

Diese Kosten belaufen sich also auf rund 6.300 €.

Dazu kommt noch die Grunderwerbsteuer mit 3,5 % und wiederum ein Betrag von rund 3.500 €.

Sie sollten Sie daher auf Gesamtkosten für den Vollzug von rund 10.000 € einstellen.

Bitte fragen Sie gerne nach, wenn noch Unklarheiten bestehen. Ich freue mich über eine positive Bewertung von Ihnen, wenn ich Ihre Frage bereits abschließend beantwortet habe.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz