So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10159
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

hallo! mein lebensgefährte hat mir letzte woche meine tochter

Kundenfrage

hallo! mein lebensgefährte hat mir letzte woche meine tochter entzogen, nachdem ich mich von ihm trennen wollte. ich darf seitdem meine tochter weder sehen noch mit ihr telefonieren. er weist sämtliche symptome einer psychose auf und ich habe angst, dass er ihr etwas antun könnte in seinem verfolgungswahn. meine frage ist jetzt: kann ich vor gericht ein psychiatrisches gutachten fordern (oder beim jugendamt)??? oder laufe ich gefahr, dass er sich verstellt und ich als dumme dastehe?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  hoellering hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen,

Als Mutter hat man ja meist das primäre Sorgerecht, insofern brauchen Sie sofort anwaltliche Hilfe, um das durchzusetzen. Das Jugendamt hat keine solchen juristischen Interessen, die interessiert nur, ob das Kind akut gefährdet ist. Leider haben die so viele Alkoholiker in ihrer Klientel, dass sie dieses Problem an sich gar nicht so groß sieht,weil viele Kinder dennoch ordentlich groß werden in solchen Familien.
Ein psychiatrisches Gutachten können Sie nur anlässlich einer Klage fordern. Darum sollten Sie sich sofort um anwaltliche Unterstützung kümmern!
Ich wünsche Ihnen Glück.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das heißt, ich kriege sie vorher nicht aus seinem Umfeld? Und dass er sie mir völlig verwehrt, dazu sagt irgendwie keiner etwas! (Entschuldigen Sie bitte!)

Einen Anwalt habe ich schon und der sagt ständig, ich muss auf die gerichtliche Anhörung warten...aber wie lange soll ich noch warten???
Ich weiß nicht, wie es ihr geht? Ich weiß nicht, was er mit ihr macht...ich weiß nur, dass er sie aus der Kita genommen hat und sie keinerlei soziale Kontakte hat! Sie ist mit ihren drei Jahren völlig eingesperrt und ich heule und weiß nicht, wie ich ihr helfen kann. :(

mfg
M. Seiler
Experte:  hoellering hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie Arme... Das sagt mir nicht nur als Ärztin, sondern auch als Mutter etwas! Nur gibt es keine medizinische Schiene, die mir Erfolg versprechend scheint. Ich verstehe Ihren Anwalt nicht, abre das ist ein anderes Thema.

Möglichkeit: Direkt zur Polizei gehen. Wenn es Hinweise auf "Eigen- oder Fremdgefährdung" aus psychologischen Gründen gibt, kann das Ordnungsamt eine sofortige Zwangsunterbringung in der Psychiatrie, zunächst für 24 Stunden, verfügen.
Falls Sie also den Polizisten plausibel machen können, dass hier Fremdgefährdung besteht (nämlich die Ihres Kindes), dann würden sie vielleicht dorthin fahren, um das zu überprüfen. Alkoholmissbrauch reicht aber nicht; wenn Sie echte Zeichen einer Psychose haben, notieren Sie sie sich vorher, damit Sie alles, was gegen ihn spricht, bei der Polizei angeben können. Vielleicht haben Sie ja Glück, das ich Ihnen wirklich von Herzen wünsche!
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke!
Wird wahrscheinlich nicht gehen.
Aber die Möglichkeit werde ich im Auge behalten und mit meinem Anwalt besprechen, ob man sich das Krankenhaus aussuchen darf oder ob man das bezirksbezogene nehmen muss.
Vielen Dank noch einmal.
Gruß
M. Seiler

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz