So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Guten Tag!Im moment bekomme ich fast täglich eine Junk-E-Mail

Kundenfrage

Guten Tag!Im moment bekomme ich fast täglich eine Junk-E-Mail einer Flirtseite,darin werde ich gebeten einige Hunderte Euro zu zahlen!Ich weiss aber ganz genau das ich dort mich nie angemeldet habe oder etwas unterschrieben habe!Was soll ich tun??
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,


Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

Wenn Sie sich sicher sind, sich nicht angemeldet zu haben und damit keine kostenpflichtige Leistung in Anspruch genommen haben, dann ist davon auszugehen, dass kein Vertrag zustande gekommen ist und damit kein Zahlungsanspruch besteht.

Sie sollten der Forderung daher ausdrücklich widersprechen und mitteilen, dass Sie keinen Vertrag geschlossen haben und keine Zahlungen leisten werden.

Vorsorglich sollten Sie einen Vertragsschluss wegen aus allen denkbaren Gründen anfechten, etwaige Vertragserklärungen widerrufen und hilfsweise kündigen.

Mehr brauchen Sie dann nicht tun und können weitere Zahlungsaufforderungen ignorieren.

Handlungsbedarf besteht nur dann, wenn Ihnen wider Erwarten ein gerichtlicher Mahnbescheid zugestellt werden sollte.

Tobias Rösemeier und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Würden sie mir empfehlen einen Anwalt ein zu schalten,nachdem ich denen schon gemailt habe und keine antwort bekommen habe,stattdessen nur weitere rechnungen!
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Derzeit besteht keine Notwendigkeit, einen Anwalt hinzuziehen.

Wenn Sie der Forderung bereits widersprochen haben und die Gegenseite nicht reagiert, ist dies Absicht, um Sie zu verunsichern.