So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Hey mein Name ist N. Weber ich und mein mann haben seit ca;

Kundenfrage

Hey mein Name ist N. Weber ich und mein mann haben seit ca; 6 Wochen einen Pflege sohn vom Jugendamt bei uns wohnen der unter einer Sozial und Emosionalen störung leidet
Vorgestern kam Felix also nach Hause um 11 Uhr und sagte das er vom zuständigen Schulleiter nach Hause geschickt worden ist weil er einen mitschüler verprügelt haben sollte ich habe mich also mit den Jungen hin gesetzt und Felix erzählte mir das er den jungen 3sogenante Nackenschällen gegeben hätte das dieses aber nicht ernst gemeind war und wohl auch leider zu feste gewesen ist. er hat sich auch bei dem Jungen mehr mals entschuldigt. ich selber habe dann auch noch einmal mit den Jungen geredet und er hat mir dieses bestätigt. heute hat ein mitschüler von Felix Unterschriften von seiner Klasse eingeholt wo die schüler noch einmal bestätigen das Felix den Jungen nicht verprügelt hat der betroffende schüler hat auch unterschrieben weil die ganze Acion mit Klassenkon- und soweiter nicht sein müßte. Der Klassenlehrer bekam das mit und drote den Schülern sie würden sich Strafbar machen wenn Sie Unterschreiben würden stimmt das
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

wie alt sind denn die Schüler ?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
14 Jahre
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Ergänzung.

Grundsätzlich straffähig ist man natürlich schon mit 14, allerdings vermag ich vorliegend so recht nicht zu erkennen, weswegen sich die Kinder strafbar machen würden.

Wenn keiner zur Unterschrift gezwungen worden ist, liegt keine strafbare Handlung vor.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
die Kinder die unterschrieben haben haben dieses freiwillig getahn und sind auch Freunde von Felix ich möchte jetzt gerne wissen ob es uns Helfen wird denn ich habe den eindruck das der Klassenlehrer einfach Felix gerne los werden möchte weil er ein schwieriges Kind ist und auch gerne mal den max in seiner Klasse macht den eindruck habe ich schon länger da dieser Lehrer sich schon seit längeren immer wieder versucht uns aus dem wege geht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es ist gut, dass die Kinder zusammenhalten. Der Lehrer will hier offensichtlich mit der Drohung, man würde sich strafbar machen, verunsichern.

Vielleicht sollten Sie versuchen, über das örtliche Schulamt zu intervenieren um so ein Vermittlungsgespräch zu initiieren.

Es könnte hier seitens des Lehrers Mobbing vorliegen. Das Schulamt ist verpflichtet, tätig zu werden.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz