So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

ich habe meiner mutter im jahre 2008 einen teil des hauses

Kundenfrage

ich habe meiner mutter im jahre 2008 einen teil des hauses abgekauft. dafür habe ich einen kredit aufgenommen, dieser wurde von meiner mutter nach geraumer zeit getilgt. jetzt ist im verstorben. fällt das ganze unter das erbschaftssteuerrecht oder stellt es eine schenkung dar?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,


Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

Soweit Ihre Mutter die Tilgung des Kredites aus ihrem Einkommen/Vermögen vorgenommen hat, dann ist das wohl als Schenkung zu deklarieren.

Schenkungs- und Erbschaftssteuer sind im Prinzip das Gleiche.

Steuerlich wird immer ein Zeitraum von 10 Jahren betrachtet. Hat Ihre Mutter also in den letzten 10 Jahren die Zahlungen schenkungsweise erbracht, unterliegen diese zusammen mit dem ererbten Haus der Schenkungssteuer.

Sie haben einen Freibetrag von 400.000 €.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz