So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16968
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich habe am 26.02.2012 (KW 8) über den Möbelversand www.home24.de

Kundenfrage

Ich habe am 26.02.2012 (KW 8) über den Möbelversand www.home24.de eine Bestellung über 1.500 Euro aufgegeben. Die Lieferzeit lag bei der Bestellung "innerhalb von 5 Werktagen". Da nach zwei Wochen nichts bei mir eintraf, fragte ich telefonisch nach und bekam einen neuen Liefertermin KW 15. Auch KW 15 traf meine Bestellung nicht ein uns so wollte ich schriftlich eine Stellungnahme und bekam schriftlich die KW 21 zugesagt. Nachdem KW 21 keine Bestellung bei mir eintraf rief ich an und erbat eine Stellungnahme. Niemand konnte mir sagen, wo die Bestellung gerade ist und warum sie sich verzögert. KW 22 schrieb ich eine schriftliche Mail und stornierte die Bestellung und setzte einen Termin für die Rückzahlung meines bezahlten Betrages innerhalb zwei Wochen. Die Antwort seitens Home24 war eine Bestellbestätigung für die KW 31. Es wurde also nicht auf meine Mail eingegangen. Die Bezahlung erfolgte in der KW 9 über Kreditkarte. Also hat home24 mein Geld mittlerweile über 3 Monate. Innerhalb der gesamten Zeit stand bei dem Artikel "Lieferbar innerhalb von 5 Werktagen". Was für Möglichkeiten habe ich und was würden Sie mir empfehlen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Wenn Sie den Artikel nicht zwingend brauXXXXX, XXXXXn erklären Sie den Rücktritt vom Vetrag wegen des Lieferverzugs.

Fordern Sie dann das Geld zurück.

Leider ist es bei diesem Anbieter home24.de immer wieder so, dass man Kunden hinhällt und vertröstet.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Herr Schwerin,

vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort. Könnten Sie mir noch eine rechtliche einwandfrei Formulierung für den Rücktritt vom Vertrag zukommen lassen. Oder ist folgendes in Ordnung:

"Hiermit trete ich von meinem Vertrag ... bzgl. des Lieferverzuges zurück und verlange eine Rückzahlung meines bereits bezahlten Betrages ... bis zum 18.02.2012."

Was ist wenn mit folgendem argumentiert wird?
(2) Widerrufsrecht
Das Gesetz sieht Fälle vor, in denen das Widerrufsrecht nicht besteht (§ 312d Abs. 4 BGB). Bei unseren folgenden Angeboten besteht ein Widerrufsrecht nicht:
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Man muss unterscheiden zwischen Widerruf und Rücktritt.

Sie können rein theoretisch auch noch widerrufen. Oder handelt es sich um eine individuell angefertigte Sache?

Ansonsten gilt auf jeden Fall der Rücktritt aufgrund der Lieferverzögerungen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich vermute mal es handelt sich dann nur um einen Rücktritt des Vertrages. Laut Stellungnahme vom 21.04.2012 handelt es sich auch um individuell angefertigte Sachen, was ich mir jedoch nicht erklären kann:

"Da einige Artikel oder besondere Artikelvarianten extra auf Kundenwunsch
gefertigt werden, kann sich die Lieferung in seltenen Fällen etwas verzögern."

Ich vermute es handelt sich um eine Formulierung, um vor der Stornierung der Bestellung abzuschrecken. Die Frage ist nur wie argumentiert man in diesem Fall.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Was haben Sie denn bestellt?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ein Sofa, Lampen, Kleine Tische, Kleiderbügel,...
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das iat ja eigentlich nichts, was man extra anfertigen muss.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Dann wäre ich Ihnen jetzt noch dankbar, wenn Sie mir noch die Antworten auf folgende zwei Fragen vom Anfang geben könnten: Könnten Sie mir noch eine rechtliche einwandfrei Formulierung für den Rücktritt vom Vertrag zukommen lassen und wie kann ich rechtlich argumentieren, wenn die Firma mit "Artikelvarianten extra auf Kundenwunsch gefertigt" argumentiert?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
"Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit erkläre ich den Rücktritt von dem Kaufvertrag vom ... zu der Vertragsnummer ....

Sie befinden sich bereits sehr vielen Wochen um Lieferverzug.

Ich nehme dies so nicht mehr hin und mache von meinem Rücktrittsrecht Gebrauch.

Den Kaufpreis in Höhe von ... Euro zahlen Sie bis zum ... an mich zurück (Kontodaten).

Hilfsweise widerrufe ich den Vertrag auch.

Sollten Sie die Frist verstreichen lassen, übergebe ich die Angelegenheit einem Rechtsanwalt.

MfG."

Der Rücktritt geht immer, da die sich in Verzug befinden.

Der Widerruf würde nicht gehen, wenn es sich wirklich um ganz individuelle Sachen handelt.
raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gern, alles Gute.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz