So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 22889
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Probleme mit Urlaub!

Kundenfrage

Probleme mit Urlaub!
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Bitte schildern Sie Ihr Problem kurz.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich habe einen Urlaub gebuchtder am 28.07 losgeht. Nun habe ich eine e-mail bekommen das das gebuchte Hotel dieses Jahr erst garnich öffnet!Und gebucht haben wir im April! Was kann ich tun?
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sie sind berechtigt, kostenfrei von dem Reisevertrag auf der Grundlage des § 651 a Absatz 5 BGB zurückzutreten.

Die Bestimmung sieht Folgendes vor:

Der Reiseveranstalter hat eine Änderung des Reisepreises nach Absatz 4, eine zulässige Änderung einer wesentlichen Reiseleistung oder eine zulässig Absage der Reise dem Reisenden unverzüglich nach Kenntnis von dem Änderungs- oder Absagegrund zu erklären. Im Falle einer Erhöhung des Reisepreises um mehr als fünf vom Hundert oder einer erheblichen Änderung einer wesentlichen Reiseleistung kann der Reisende vom Vertrag zurücktreten.

Eine solche erhebliche Änderung wesentlicher Reiseleistungen liegt in Ihrem Falle vor: Haben Sie ein bestimmtes Hotel gebucht, so liegt eine erhebliche Änderung einer wesentlichen Reiseleistung im Sinne der genannten Bestimmung vor, wenn sich nun herausstellt, dass das Hotel nocht gar nicht eröffnet hat und Sie möglicherweise auf ein Hotel umgebucht werden sollen, das Sie gar nicht wollten.

Eine Entschädigung kann der Veranstalter nicht verlangen, wenn Sie nach § 651 a Absatz 5 BGB zurücktreten.


Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das Hotel hat uns ein Ausweichhotel zur verfügung gestellt! Was uns aber nicht gefällt! Da jetzt die Hauptreise beginnt, werden wir für den bisher gezahlten Preis kein schönes hotel mehr finden! Habe ich anspruch auf ein Hotel das teurer ist? Und muss das der Veranstalter zahlen?
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für Ihren Nachtrag.

In keinem Fall müssen Sie sich auf ein Hotel verweisen lassen, das nach Qualität und Ausstattung dem gebuchten Hotel nachsteht. Haben Sie also etwa ein 4-Sterne-Hotel gebucht, darf man Ihnen kein 3-Sterne-Hotel anbieten. Haben Sie ein Hotel direkt am Meer gebucht, darf man Ihnen kein Hotel in der Stadt anbieten.

Das Ausweichhotel muss nach Ausstattungsmerkmalen, Lage und Komfort dem von Ihnen gebuchten Hotel entsprechen. Nur dann müssen Sie dies auch akzeptieren.

Gibt es daher nur teurere Hotels, die dem gebuchten Hotel entsprechen, hat der Veranstalter Ihnen dies ohne Aufpreis zur Verfügung zu stellen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Fragen Sie gerne nach, soweit noch Klärungsbedarf besteht. Ist das nicht der Fall, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Nach einmaliger Akzeptierung können Sie selbstverständlich jederzeit kostenfrei Folgefragen stellen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
ra-huettemann und 4 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Kann ich die Kosten an meine Rechtschutz weitergeben?
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie müssen bei Ihrer Rechtsschutz nachfragen, ob diese auch die hier in Anspruch genommene Erstberatung abdeckt. Ist das so, werden die Kosten übernommen.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Also ich habe jetzt etwas gesucht und 1 Hotel gefunden die den Merkmalen des ersten entspricht! Eines ist 200€ teurer?! Was kann ich tun wenn sich TUI quer stellt?
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Der Anbieter ist verpflichtet, die Mehrkosten zu tragen. Sollte der Veranstalter sich hier sperren, sollten Sie von dem Vertrag kostenfrei zurücktreten.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ok gut vielen dank! Wir gehen morgen Gleich in ein TUI Reisebüro und klären alles! Falls es nicht klappen sollte, melde ich mich nocheinmal bei ihnen! Ansonsten wünsche ich Ihnen noch einen schönen Abend! Aufwiederhören!

Mit freundlichen Grüßen Jakob Seiboth
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
In Ordnung, melden Sie sich gerne wieder hier.

Auch Ihnen noch einen schönen Abend.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt