So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 21550
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo ich habe ein Problem und zwar geht es um 3 Pakete wo

Kundenfrage

Hallo ich habe ein Problem und zwar geht es um
3 Pakete wo auf meinen Namen kommen das
Problem ist das mein Freund wollte mir die
Pakete zu kommen lassen durch eine sicherheits
Firma globa heist die Firma und ist in London so
Meine frage .... die Firma muß mir doch die Pakete
Zukommen lassen ohne das ich eine Gebühr
Zahlen muß auch wenn Wert Gegenstände
Sich in dem Paket befinden oder lief ich da falsch denn
Die weigern sich die Pakete an mich auszuliefern
Die wollen Geld von mir sonst bekomm ich keine Pakete
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Soweit Ihr Freund die Transportfirma bereits bezahlt hat, ist diese selbstverständlich auch nicht berechtigt, die Aushändigung der Pakete nur gegen Zahlung vorzunehmen. Hierfür besteht keine Rechtsgrundlage.

Das gilt auch dann, wenn sich in den Paketen Wertgegenstände befinden. Auch dieser Umstand rechtfertigt nicht die Forderung nach einer Gebühr.

Hat Ihr Freund mit der Firma aber vereinbart, dass bei Empfang der Pakete noch weitere Kosten anfallen und von Ihnen zu zahlen sind, so hat die Firma auch ein entsprechendes Zurückbehaltungsrecht. Die Firma wäre dann berechtigt, die Pakete erst dann an Sie auszuhändigen, wenn diese Kosten bezahlt werden.

Nach Ihren Angaben gehe ich aber davon aus, dass Ihr Freund eine solche Absprache gerade nicht getroffen hat. Dann ist die Firma auch verpflichtet, die Pakete an Sie auszuhändigen.


Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Soweit Ihr Freund die Transportfirma bereits bezahlt hat, ist diese selbstverständlich auch nicht berechtigt, die Aushändigung der Pakete nur gegen Zahlung vorzunehmen. Hierfür besteht keine Rechtsgrundlage.

Das gilt auch dann, wenn sich in den Paketen Wertgegenstände befinden. Auch dieser Umstand rechtfertigt nicht die Forderung nach einer Gebühr.

Hat Ihr Freund mit der Firma aber vereinbart, dass bei Empfang der Pakete noch weitere Kosten anfallen und von Ihnen zu zahlen sind, so hat die Firma auch ein entsprechendes Zurückbehaltungsrecht. Die Firma wäre dann berechtigt, die Pakete erst dann an Sie auszuhändigen, wenn diese Kosten bezahlt werden.

Nach Ihren Angaben gehe ich aber davon aus, dass Ihr Freund eine solche Absprache gerade nicht getroffen hat. Dann ist die Firma auch verpflichtet, die Pakete an Sie auszuhändigen.


Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Fragen Sie gerne nach, soweit noch Klärungsbedarf besteht. Ist das nicht der Fall, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Nach einmaliger Akzeptierung können Sie selbstverständlich jederzeit kostenfrei Folgefragen stellen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ich darf nunmehr um Akzeptierung der Ihnen erteilten Rechtsauskunft bitten.

JA ist kein Forum. Rechtsanwälten ist die Erbringung kostenloser Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet.

Bestehen Verständnisschwierigkeiten, oder sind aus Ihrer Sicht Punkte offen geblieben, fragen Sie bitte nach.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz