So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.
Recht & Justiz

Meine frau leidet an Kaufsucht, sie hat während unserer Ehe

8000 Euro Schulden gemacht ohne... Mehr anzeigen
8000 Euro Schulden gemacht ohne mein Wissen, Ihr vater hat Ihr den Vorschlag gemacht, Ich übernehme deine Schulden aber nur unter der Voraussetzung das du wieder ins Elternhaus zurück ziehst.Ihr Vater hat Ihr einen neuen wagen für 8000 Euro gekauft und die Schulden von 8000 Euro übernommen,da meine frau die Ihren Mann und die Kinder über die Klinge springen lassen hat,ist sie auf den Vorschlag Ihres Vaters eingegangen. Sie hat nach drei Monaten einen neuen Partner den sie auch den Kindern mittlerweile vorgestellt hat,wo aber die kleinste von sechs jahren die auch ein Papakind ist, sich verändert hat zum Nachteil. Die kleinste hat sich schon dazu geäußert das sie lieber bei Ihrem Vater wohnen möchte,der auch mit Ihr immer etwas unternimmt,und zudem das Kind jedes Wochenende hat weil Ich auch da<rauf bestanden habe, da das Elternhaus in der Erziehung kläglich versagt hat was meine frau anbetrifft da die Kaufsucht auf das Elternhaus zurück führt.Es herrschen Zustände die man nsich nicht vorstellen kann wie zum Beispiel: die große ist 16 Jahre alt haust mi9t drei Katzen und zwei katzenklos in einem Zimmeres stink und sie lässt keinen hinein, die Mutter hat kein eigenes Schlafzimmer schläft auf der Caoch,die Großeltern meine Frau und die große lügen permanent und reden sich schön und die kleine wird von mir ehrlich erzogen ohne lügen.Ich weis keinen Rat mehr weil Ich nicht mehr an meine Frau herran komme und die ganze Verwandschaft hat sich mittlerweile distanziertz von Ihnen,mir ist familienleben sehr wichtig und auch die Erziehung der Kinder,aber meine Frau erzieht die Kinder genauso wie sie erzogen worden ist mit lügen,hintergehen und betrügen.Dies möchte Ich meiner kleinen ersparen und möchte das alleinige Sorgerecht erwirken und erbitte einen Rat von Ihnen wie Ich dies bewrkstelligen kann denn Ich möchte nicht das die kleine unter geht.


Mit freundlichen Grüßen

Eckel
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Weniger anzeigen
Stellen Sie Ihre Eigene Recht & Justiz Frage
hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,


Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

Sie sollten unter den gegebenen Umständen einen gerichtlichen Antrag auf Übertragung des Aufenthaltsbestimmungsrechts auf sich stellen. Wenn das Gericht Ihnen dies überträgt, können Sie das oder die Kind/er bei sich in den Haushalt aufnehmen.

Die Aussichten das alleinige Sorgerecht zu erhalten, sind hingegen sehr schlecht. Hierfür müsste eine nachhaltige Kindeswohlgefährdung vorliegen. Dafür reicht trotz allem der geschilderte Sachverhalt nicht aus. Mit dem Aufenthaltsbestimmungsrecht ist der Situation schon ausreichend Rechnung getragen.

Sie sollten umgehend einen Fachanwalt für Familienrecht vor Ort hinzuziehen, der das Notwendige dann veranlassen kann.

Kundenantwort hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das heißt die Kinder würden bei mir wohnen und Ich wäre für die Erziehung und für die Zukunft zuständig, und die Mutter hat nur das Besuchsrecht.Da Ich eine Wohnung habe von 125 Quadratmeter und sie hat nur eine Wohnfläche von 70 Quadratmeter, und zudem kann Ich mir meine Arbeitszeit einteilen da Ich Teilselbstständig arbeite zu Gunsten der Kinder, da Sie drei Schichtdienst in einer Klinik macht.

Mit freundlichen Grüßen

Eckel
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt hat geantwortet vor 5 Jahren.
Unter den geschilderten Lebensumständen hätten Sie gute Chancen.

Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?

Kundenantwort hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

Was könnte Ich tun zwecks der Kaufsucht da Sie mir aus dem Weg geht und immer wieder die Flucht ergreift wenn Ich Sie darauf anspreche.
Ihre Geschwister haben auch schon einige Versuche gestartet sind aber fehlgeschlagen,zur Zeit hat sie einen neuen der von der Sucht nichts weis und auch Sie nicht darauf ansprechen kann.Es heißt das die die Kaufsucht haben Zuneigung suchen die nichts davon wissen,Ihre Geschwister machen sich Sorgen wegen dem Elternhaus was mittlerweile auch belastet ist durch diese Sucht.Sie hat keinen Kontakt mehr zu Ihren Geschwistern noch zu mir und sie hat damit die ganze Verwandschaft auseinander gerissen. Was kann Ich oder wir tun oder helfen wenn sie nicht Einsicht zeigt.

Mit freundlichen Grüßen

Eckel

Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

von außen können Sie leider kaum etwas tun, wenn es der Kindesmutter an der Einsicht fehlt, sich in eine Behandlung zu begeben.

Sie können einzig, eine Betreuung in Vermögensangelegenheiten bei Betreuungsgericht (Vormundschaftsgericht) anregen.

Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn Sie dann keine Nachfragen mehr haben, darf ich noch höflichst an das Akzeptieren erinnern.

Vielen Dank.
Kundenantwort hat geantwortet vor 5 Jahren.
Was passiert wenn Ich das Aufendhaltsbestimmungsrecht der Kinder habe, bekomme Ich dann Unterhalt von der Mutter oder Kann Ich darauf auch verzichten,aufgrund der Lage von der Mutter.Und wie sollte Ich weiter vorgehen gegenüber der Mutter und Ihrer Krankheit,da auch Ihre Eltern hinter Ihr handeln stehen,sollte Ich den Kontakt über Ihre Geschwister suchen.
Kundenantwort hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

Da meine Frau an Kaufsucht leitet,möchte Ich Sie fragen was Ich machen kann,da meine Frau mir mit Entzug der Tochter gedroht hat,zudem leiten die Kinder unter Ihr und laufen mit gesenktem Kopf herum.Sie gesteht Ihr Problem nicht ein und weist sie mir komplett zu,Ich habe mittlerweile das Jugendamt hinzu gezogen denn Ich sehe hier eine Kindesgefährdung.Wie oder was kann Ich machen um die Kinder schnellst möglich daraus zu holen.Gibt es nicht eine Möglichkeit anhand der Krankheit etwas zu bewirken.

mit freundlichen Grüßen

Eckel
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

die Kindeswohlgefährdung kann ursächlich in der Krankheit Ihrer Ehefrau sein.

Die Einschaltung des Jugendamtes war vollkommen richtig. Im nächsten Schritt müssten Sie dann einen Aufenthaltsbestimmungsantrag beim Familiengericht stellen.
Kundenantwort hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

Wie wäre es denn mit einem ärztlichen Gutachten von meiner Frau da Sie an Kaufsucht erkrankt ist.und kann die kleine vor Gericht befragt werden da Sie erst sechs Jahre alt ist, denn mittlerweile leitet meine Tochter sehr unter der Trennung, und Sie hat schon einen Knacks davon bekommen.Ich weis auch nicht wie Ich Ihr die Kaufsucht zwecks Jugendamt und Gericht beweisen kann und soll, Ihre Geschwister wollen bei Gericht wenn es soweit kommt nicht aussagen.Was oder wie müsste Ich vor gehen damit alles sicher vor Gericht ist und ankommt.
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Sie müssten in dem gerichtlichen Verfahren darauf drängen, dass ein familienpsychologisches Gutachten eingeholt wird und zwar mit der Maßgabe, dass etwaige Auswirkungen der Kaufsucht auf das Kindeswohl näher betrachtet wird.

Das Gericht wird ein solches dann auch einholen.

Kundenantwort hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

Meine Frau ist in einer Klinik beschäftigt und arbeitet im Schichtdienst also früh,spät und Nacht, ihr Vater ist im alter von 80 Jahren und Zuhause,aber mir ist zu Ohren gekommen das meine Frau unsere kleine zu anderen Leuten zum übernachten gibt wenn sie Nachtschicht hat.Sie vernachlässigt mittlerweile Ihre Sorgepflicht,zudem gibt sie die kleine Tagsüber auch zu anderen Leuten aber Ihr Vater ist Zuhause.Ich habe sie darauf angesprochen aber sie hat mit Lügen dies begründet,wie kann Ich dagegen angehen,damit sie dies unterlässt denn Ich stehe der kleinen am nächsten und nicht andere Leute.
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie können nur das Aufenthaltsbestimmungsrecht für Ihre Tochter beantragen, wenn die Mutter hier Ihren Pflichten nicht nachkommt. Sprechen Sie diesbezüglich beim Jugendamt vor.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz