So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

hallo ich würde gerne wissen ob die arge bei selbständigen

Kundenfrage

hallo
ich würde gerne wissen ob die arge bei selbständigen das bruttoeinkommen anrechnen dürfen.
denn ich habe gerade einen ablehnungsbescheid bekommen und in der auflistung ist mein brutto einkommen angerrechnet worden
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,


Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

Nein, angerechnet werden darf nur das tatsächliche Einkommen. Sie sollten also gegen den Bescheid Widerspruch einlegen und in diesem Widerspruch Ihre Ausgaben für Krankenversicherung, Pflegeversicherung, Einkommensteuervorauszahlungen, Altersvorsorge etc. darlegen.

Unter dem folgenden Link finden Sie, welche Abzüge Sie von Ihren Betriebseinnahmen vornehmen können.

http://www.arbeitsagentur.de/zentraler-Content/Vordrucke/A07-Geldleistung/Publikation/Hinweise-Selbstaendige.pdf
Tobias Rösemeier und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
es sieht bei mir so aus das ich tagesmutter bin und für 10 stunden täglich 381 euro bekomme wovon steuerlich 81 euro bleiben....die habeb aber die vollen 381 euro angerrechnet,desweiterin bin ich friseurin und da wurde mir 200 euro angerrechnet die ich nicht wirklich habe denn auch da habe ich materialkosten,,,und ich bekomme für mich und die kinder 1000 euro unterhalt wie soll ich einspruch einlegen???
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

gerne nehme ich zu Ihrer Nachfrage wie folgt Stellung.

Sie müssen im Widerspruch, der schriftlich beim Jobcenter einzureichen ist, Ihre Betriebsausgaben aus Ihren selbständigen Tätigkeiten genau darlegen.

Wenn Sie hier bereits eine BWA vorliegen haben, müssen Sie diese dem Jobcenter einreichen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz