So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA_UJSCHWERIN.
RA_UJSCHWERIN
RA_UJSCHWERIN, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 2625
Erfahrung:  Rechtsanwältin
61158677
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA_UJSCHWERIN ist jetzt online.

Hallo, es geht um das Thema Unterhaltszahlungen an kinder.

Kundenfrage

Hallo,
es geht um das Thema Unterhaltszahlungen an kinder.
Vorgeschichte:
Meine Freundin hat zwei Kinder (13 Jahre und 18 Jahre) Der 18 jährige hat sein Abi abgebrochen und ist seit Februar zuhause ohne sich um irgendetwas zu kümmern. Er wollte auf die BBs und sein Abi nachmachen, leider wurde er nicht angenommen. Nun hat der 18 jährige ein Schreiben von dem Anwalt des leiblichen Vaters bekommen, das er sich bis nächsten Monat einen Job bzw eine Ausbildungsstelle suchen muss. Ansonsten werden die unterhaltszahlungen für Ihn gestoppt. Dazu muss man wissen das die Kinder keine schöne Kindheit hatten (häufiger extremer Streit der Eltern). Dadurch sind natürlich Spuren geblieben. Der 18 jährige befindet sich seit ca einem Jahr in Psychologischer Behandlung. Auch wenn diese leider noch keine Veränderung zum Positiven gebracht hat. Er hat schwer mit Ängsten zu kämpfen (Angst vor Menschen und er sieht sich ständig als Schuldiger und Opfer von allen) sodas ein "geregeltes Leben für Ihn momentan nicht möglich ist.
Meine Frage nun: Darf der Vater die Unterhaltszahlungen unter diesen Umständen einstellen. Und falls der 18-jährige nun seine Behandlung abbricht (weil sie bisher nichts gebracht hat) besteht der Anspruch dann noch auf Unterhalt, denn die Ängste und Probleme sind ja noch da. Natürlich werden wir versuchen einen anderen Psychologen zu finden, der ihm helfen kann und den er auch annimmt. Aber wie sieht es in der Zeit bis zum neuen Psycholgen rechtlich aus??

Meine Freundin (Mutter der Kinder) überlegt ob sie zu Ihrer Anwältin geht, muss das aber alles aus eigener Tasche bezahlen und dafür fehlt das Geld. Besteht rechtlich überhaupt eine Grundlage das sie "gewinnen" könnte?
MfG
Watsack
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Werter Fragesteller,

zu Ihrem Anliegen möchte ich gern wie folgt ausführen:

Mit Eintritt der Volljährigkeit hat der Sohn Ihrer Freundin nur noch dann einen Unterhaltsanspruch, wenn er sich in der Schul- bzw. Berufsausbildung befindet.

Es wäre hier dringend anzuraten, dass der Sohn Ihrer Freundin unverzüglich Kontakt zum Arbeitsamt aufnimmt und dem Vater eine Bescheinigung darüber vorlegt, dass er ausbildungssuchend gemeldet ist.

Natürlich muss der Sohn hier auch dann Tätigkeit entfalten, entweder bemüht er sich weiterhin um eine schulische Ausbildung oder aber er nimmt zum Sommer eine Berufsausbildung vor.

Für diese Orientierungsphasen wird dann weiterhin Unterhalt geschuldet.

Ihre Freundin hat den Unterhaltsanspruch des Sohnes auch nicht mehr inne. Der Sohn muss hier selbst tätig werden, weil er inzwischen volljährig ist.

Entweder er lässt sich hierbei vom Jugendamt unterstützen oder er beauftragt selbst einen Anwalt. Hierfür kann er dann auch Beratungshilfe in Anspruch nehmen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Bitte um kurze stellungnahme bezüglich der psychologischen erkrankung.hat das keinerlei einfluss?
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Werter Fragesteller,

die Erkrankung hätte nur dann eine Einfluss, wenn Sie zu einer Arbeitsunfähigkeit führt.

Sicherlich ist diese zu berücksichtigen. Wenn der Sohn aber aufgrund der psychologischen Erkrankung keiner Erwerbstätigkeit nachgehen kann, so hätte er Ansprüche auf Eingliederungshilfe, die hier dann vorrangig in Anspruch zu nehmen wären.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz