So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.
RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7716
Erfahrung:  12 Jahre Erfahrung als Rechtsanwalt
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

Ich habe 2003 bei eine Überfall einen Karateschlag mit den Fuß in die

Kundenfrage

Ich habe 2003 bei eine Überfall einen Karateschlag mit den Fuß in die linke Gesichtsseite bekommen.Seither Sehr starke Kopfschmerzen und empflindlich bei lauten Geräuschen drohnen und pulsieren im Kopf.Nach Untersuchung kein Unfall bedingte sache. Ich habe aber vorher keine großen Kopfschmerzen gehabt.Mußte meine arbeit aufgeben und der Verursacher freudlich.Jezt bin ich Finanziel im Keller
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

gern möchte ich ihnen weiterhelfen. Welche konkrete Frage haben sie?

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Warum wir meine Verletzung nicht als Unfall eingestuft.Ich habe vorher keine Probleme gehabt.Was kann ich noch machen um einen D- Bericht aus 2003 für unwahr zu erklären?
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das ist aus heutiger Sicht leider sehr schwer nachzuweisen.
Ist denn der Unfall von einem D-Arzt aufgenommen worden oder von seiner Assistenz?
Dagegen könnte man (mit den richtigen Gutachten von heute oder der Zeit dazwischen) sicher etwas machen. Doch betrifft dies eine juristische Frage, zu der ich ihnen keine hilfreiche Auskunft geben kann.
Soll ich ihre Frage an unsere Rechtsexperten weiterleiten?

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Da im D-Artzbericht zu lesen ist das der Unfall nicht angezweifelt wird.Ich aber seither Körperliche und Psychische Probleme habe seither. Wenn sie meinen Fall weiterleiten,Ich denke bekomme ich problem mit meiner Bank (keine Euros).Ich denke an den Petizionsausschuß in Düsseldorf.Am 17.7 habe ich ein Gutachtenuntersuchung aber es wird nicht auf den Unfall eingegangen.Ist doch komisch!!

Liebe Grüße

Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, das finde ich ebenfalls sehr mwerkwürdig.
Wenn ich jetzt ihre Frage umleite, entstehen ihnen keine zusätzlichen Kosten, außer die der Anzahlung, die sie bereits gemacht haben.
(bitte erst bei den Juristen auf Akzeptieren drücken)

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Über Paypal ist schon alles abewickelt worden.Ich bin dann einverstanden für ihren Vorlag mit den Juristen darüber reden. Machen sie das weiterleiten?

Mit freundlichen Gruß K.Pulina
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, habe es bereits eingeleitet. Es muss nur noch durch den Administrator verschoben werden.

Viel Erfolg

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Viele DANK !! Es währe schön wenn man sich über Skype Online Unterhalten könnte mit ist es sehr schwer mich zu konzentrieren beim schreiben am PC.

Ich werde euch weiterenlfehlung über Meine Facebook machen ( wenn sie es erlauben)


Mit freundlichen Grüßen (von Moderation entfernt)
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, machen sie dies gern.

Leider ist eine Skypeanbindung nicht vorhanden. Werde es als Vorschlag gern weiterleiten.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Werde ich machen.Schauen sie dann mal nach .Muß ich noch warten auf den Juris?Ansonst gebe ich meine E.Mail Adresse das mir der LInk zugesendet wird.

[email protected] ( oder auf Facebook : Klaus Pulina )

Mit freundlichen Grüßen


(von Moderation entfernt)
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
leider kann ich sie per eMail nicht kontaktieren, da ihre email Adresse bei mir durch X ersetzt wird.
Sie werden aber informiert, sobald ihnen ein Jurist antwortet.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Dann bedanke XXXXX XXXXX für ihre mühe und warte auf den Jurist.

Also bekomme ich die nächste antwort vom Juristen?
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, es kann sich nur noch um Momente handeln (ich weiß nicht, wann die Administratoren dazu kommen).
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
okay ich warte. Ich möchte noch erwähnen das ich den Fußtritt bei der Ergreifung von Ladendieben erhalten habe. Ich war als Ladendetektiv in einsatz.
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

wurde die körperverletzung damals durch die Ermittlungsbehröden aufgenommen?

Wurde ein Unfallbericht für die Krankenkasse und Unfallversicherung angefetigt?

Mit besten Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja ,die Polizei hat alles aufgenommen und im Krankenhaus ist auch der Unfall der Zuständigen Berufsgenosenschaft Verwaltungs BG gemeldet worden.
Obwohl ich allen Ärtzten immer wieder sage das ich solche schmerzen vor den Unfall nie hatte wird nicht seiten der Ärzte etwas gemacht.


Mit freundlichen Grüßen Klaus Pulina
Experte:  hat geantwortet vor 5 Jahren.
Die formelle Seite ist daher erfüllt,so dass auch im nach hinein eine Unfallrente bzw. Schmerzensgeld gezahlt werden kann. Da die Symptome weiterhin auftreten, müssen diese mit der damaligen Körperverletzung in Verbindung gebracht werden. Dies kann nur durch ein medizinisches Gutachten erfolgen, was Sie bei der Unfallversicherung im Rahmen der Geltendmachung Ihrer Ansprüche nachgewiesen werden muss.

Im Ergebnis kommt es daher auf das Gutachten an, welches durch die Versicherung beauftragt werden kann. Entspricht dies nicht Ihren Erwartungen und bestehen begründete Zweifel, ist im Rahmen einer gerichtlichen Geltendmachung ein gerichtliches Sachverständigengutachten einzuholen.

Viele Gruesse
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7716
Erfahrung: 12 Jahre Erfahrung als Rechtsanwalt
RA Schröter und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Viele Dank für die Infos ich werde mich bemühen dieses durchzusetzen.

Mit freundlichen Grüßen Klaus Pulina
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gerne, viel Erfolg.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz