So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17094
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Schönen guten Tag! Im Jahre 1993 war ich 16 Jahre alt und

Beantwortete Frage:

Schönen guten Tag!
Im Jahre 1993 war ich 16 Jahre alt und meine Mutter beauftragte mich, mit unserem Hund zum Tierarzt zugehen. Die Behandlungskosten sollte ich per Rechnung mitnehmen und ihr geben, was ich auch tat. Leider hat meine Mutter diese Rechnung und auch folgende Mahnungen, alles auf meinen Namen, nicht bezahlt. Es gab auch immer wieder Streit deswegen. Nach meinem Auszug mit 17, kamen immer wieder Mahnungen und Anwaltliche Schreiben, die ich ohne Erfolg an meine Mutter weitergeleitet habe. Letztendlich habe ich dann eine Ratenzahlung vereinbart und dieses meiner Mutter mitgeteilt. Leider hat sie auch dieses Angebot nicht wahr genommen. Dann habe ich über einen sehr langen Zeitraum nichts mehr gehört. Meinem Nachfragen gegenüber den Rechtsanwälten, wie es mit der Geschäftsfähigkeit eines 16 Jährigen steht, wurde nie beantwortet.
Ab dem Jahr 2005 erhielt ich keinerlei Post mehr.
Jetzt lebe ich in Österreich und bekam wieder Post mit der Forderung von über 500 Euro.
Nach nochmaligen nachfragen bezüglich der Geschäftsfähigkeit eines 16 jährigen wurde mir wieder ausgewichen, mit der Begründung, ich hätte ja schon Zahlungen usw. vereinbart. Mittlerweile ist meine Mutter schon verstorben und ich habe wieder eine Ratenzahlung vereinbart nachdem auf ein Vergleichsangebot von 250 Euro nicht eingegangen wurde. Aber ich sehe es irgendwie nicht ein diese Riesensumme zubezahlen.
Wie geschäftsfähig und belangbar bin ich in dieser Angelegenheit?
Schöne Grüße aus Österreich und vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Welcher Betrag ist jetzt noch offen?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo!

Es wurden mir einige Zinsen erlassen und es sind noch 423 Euro offen. Zahlbar in Raten ab 01.05.12

 

Vielen Dank,XXXXX

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie können hier ganz beruhigt sein und der Gegenseite entgegenhalten, dass die Forderung nunmehr verjährt, hilfsweise verwirkt ist.

Nach 3 Jahren verjähren solche Forderungen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Damit habe ich der Gegenseite schon ohne Erfolg argumentiert!
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das ist aber korrekt so.

Dann soll die Gegenseite doch klagen.
raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.