So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Ich möchte ein Überdach hinterm Haus aufstellen von 19,5 Qwadratmeter,es

Beantwortete Frage:

Ich möchte ein Überdach hinterm Haus aufstellen von 19,5 Qwadratmeter,es ist nicht mit den Wänden verbunden
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,


Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

In der Vereinbarung sollte aufgenommen werden, welches Bauvorhaben Sie vornehmen wollen. Der Nachbar genehmigt dieses Bauvorhaben und erhebt keinerlei Einwände, egal aus welchem Rechtsgrunde.

Die Vereinbarung könnte lauten:

Herr B. errichtet hinter seinem Haus ein Überdach mit einer Gesamtgröße von 19,5 qm. Herr C. (der Nachbar) genehmigt den Bau des Überdaches und erhebt gegen das Bauvorhaben keinerlei Einwände, gleich aus welchem Rechtsgrunde.

Vielleicht fügen Sie der Vereinbarung noch eine Skizze anbei, woraus ersichtlich ist, wo das Überdach genau stehen soll.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
muß ich eine Baugenemigung haben Bau ( Überdach in Sachsen von beiden Nachbarn auch wenn zwischen dem Dach des andern Nachbarn noch ein dach von meinem grundstück dazwischen ist.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

ich gehe davon aus, dass es sich hier um eine Art Terrassenüberdachung handelt, was Sie bauen wollen. Soweit diese die Größe von 30 qm nicht überschreitet, bedürfen Sie keiner Baugenehmigung.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das Grundstück ist ein reihen Bebauung rechts vom Grundstück stehen 12 Garagen, links ist das Nachbarhaus mit dem ich mich geeinigt habe muß ich von der Garagenseite auch eine einwilligung haben. Da zwischen den Garagen und meinem neuem Überdach rechte seite noch ein anbau ist. Mann hat mir gesagt jeglicher neubau von Überdächern oder Kaports egal wie groß ist vom Bauamt nicht bloß der Stadt sondern auch Kreis genehmigt werden muß


mit freundlichen Gruß
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

bei einer Reihenbebauung gibt es keine seitlichen Abstandsflächen, so dass im Grunde genommen keine Genehmigung vom Nachbar einzuholen ist. Allerdings empfiehlt es sich grundsätzlich mit dem Nachbarn vor jeder Bebauung zu verständigen.

Ob in Ihrem speziellen Fall eine Baugenehmigung erforderlich ist, kann letztendlich nur das Bauamt feststellen. Von der Größe her dürfte aber keine Genehmigungspflicht vorliegen.
Tobias Rösemeier und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.