So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 21562
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

FKH GBR darum fragte ich für meine Tochter um Hilfe

Kundenfrage

FKH GBR darum fragte ich für meine Tochter um Hilfe
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Bitte konkretisieren Sie Ihre Frage kurz, und teilen Sie ergänzend mit, worum es geht.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es geht um ein Pfändungs Beschluss meiner Tochter Konto. Da geht es aber um Betrüger FKH GBR. Die sind it viel negatives in Internet zu finden . Auf gut deutsch wollen an Konto dran
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Grundsätzlich kann eine Kontopfändung leider bewirkt werden, wenn ein gerichtlicher Pfändungsbeschluss vorliegt.

Ist das Konto Ihrer Tochter gepfändet worden, hat sie die Möglichkeit, eine Freigabe Ihres Kontos in Höhe Ihres pfändungsfreien Betrages bei dem Vollstreckungsgericht zu beantragen, das den Pfändungsbeschluss erlassen hat.

Ihrer stehen hierbei die nachfolgenden Freibeträge zur Seite:

Der Pfändungsfreibetrag liegt für Ihre Tochter selbst zunächst bei 1.029,99 Euro.

Bei Unterhaltsverpflichtungen erhöht sich der Freibetrag:

bei Unterhaltsverpflichtungen gegenüber einer Person auf 1.419,99 Euro
bei Unterhaltsverpflichtungen gegenüber zwei Personen auf 1.639,99 Euro
bei Unterhaltsverpflichtungen gegenüber drei Personen auf 1.849,99 Euro

Nur Beträge, die oberhalb dieser Freibetragsgrenzen liegen, unterliegen dem Zugriff des Gläubigers und damit der Pfändung.

Ihre Tochter sollte sich also umgehen zu dem Vollstreckungsgericht begeben, das den Pfändungsbeschluss erlassen hat. Dort sollte sie unter Vorlage des Pfändungsbeschlusses auf der Geschäftsstelle einen Antrag auf Kontofreigabe stellen. Die Geschäftsstellenbeamten werden Ihnen bei der Stellung dieses Antrages behilflich sein.

Hier finden Sie ein entsprechendes Muster für einen Antrag auf Kontofreigabe:

http://www.meine-schulden.de/schritte_der_glaeubiger/zwangsvollstreckung/extra/pfaendung_von_sozialleistungen

Die Kontopfändung wird dann in Höhe des Pfändungsfreibetrages, der Ihrer Tochter zusteht, aufgehoben.


Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Fragen Sie gerne nach, soweit noch Klärungsbedarf besteht. Ist das nicht der Fall, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Nach einmaliger Akzeptierung können Sie selbstverständlich jederzeit kostenfrei Folgefragen stellen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

ich darf an die Akzeptierung der Ihnen erteilten Rechtsauskunft erinnern.

JA ist kein Forum. Rechtsanwälten ist die Erbringung kostenloser Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet. Der zur Beurteilung gestellte Sachverhalt ist mit einem für Sie günstigen Ergebnis rechtlich maximal ausgeschöpft.

Bestehen Verständnisschwierigkeiten, oder sind aus Ihrer Sicht Punkte offen geblieben, fragen Sie bitte nach.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz