So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17004
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Mein Sohn erwarb im April 2010 eine Opel Astra GTC Erstzulassung

Kundenfrage

Mein Sohn erwarb im April 2010 eine Opel Astra GTC Erstzulassung 31.03.2012, vor ungefähr vier Wochen hatte dieses Auto einen Motorschaden bei einem Kilometerstand von 50.678, alle Wartungarbeiten wurden fristgerecht durchgeführt.
Der zuständige Autohändler hat sich mit Rüsslesheim Opelhauptniederlassung in Verbindung gesetzt um einen kostenfreien Austauschmotor anzufordern,da die Hauptursache des Motorschadens an den fehelerhaften Zündkerzen gelegen hat sieht sich Opel für nicht zuständig diesen Motorschaden zu übernehemn, habe ich die Möglichkeit hier rechtlich etwas zu erreichen.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Wann ganz genau hat er das Auto gekauft und wann ganz genau ist der Motorschaden eingetreten?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das Auto wurde am 10.04.2010 gekauft, der Motorschaden ist am 25.03.2012 aufgetreten.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke.

DXXXXX XXXXXegt das noch genau in der zweijährigen Gewährleistung.

Es besteht dann noch ein Anspruch auf Nachbesserung.

Allerdings muss feststehen, dass der Mangel nicht durch ein Fehlverhalten des Fahrers eingetreten ist.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Bitte entschuldigen Sie meine falschen Angaben aber die Erstzulassung war 31.03.2009, leider kam ein Telefongespräch dazwischen deshalb die falsche Angabe.

Würden sie dies Sachlage nochmals überprüfen.

Danke

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke. Dann ist die Gewährleistung abgelaufen.

Es kommt dann darauf an, worauf der Schaden beruht.

Es wird im Zweifel ein Gutachter entscheiden müssen, worauf der Mangel zurückzuführen ist.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Der Motorschaden liegt an den Zündkerzen und deshalb sieht sich Opel nicht

in der Verpflichtung den Motor zu ersetzen, würde die Ursache an Ölzuleitung oder anderer Ursach liegen würde Opel den Schaden übernehmen, daher meine Fragestellung ob hier eine klare Regellung vorliegt.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn der Schadne also quasi durch Fremdeinwirkung Zündkerze erfolgt ist, muss der Schaden als Mangelfolgeschaden bei dem Zündkerzenhersteller geltend gemacht werden.

raschwerin und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Leider habe ich eine Mail erhalten mit ca 10 Seiten, die ich nicht durchlesen möchte

deshalb möchte ich nochmals darauf hinweisen, das dies eine einmalige Fragestellung war und ich keinen Vertrag abschließen wollte, ich hoffe das dies der Fall ist.

Wenn ich etwas falsch verstanden habe so tut es mir leid.

Mit freundlichen Grüßen

Andrea Schmitt

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Bitte wenden Sie sich diesbezüglich an den Kundenservice.

Danke.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz