So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17095
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, mein Mann verstarb plötzlich

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

mein Mann verstarb plötzlich und hinterließ einen Kreditvertrag(Auto) bei Santanderbank wo ich als zweite Kreditnehmerin mit aufgeführt bin.Es wurde einen Ratenlebensschutzversicherung mit abgeschlossen wo sich mein Mann(erster Kreditnehmer)im Todesfall absichert.Hafte Ich weiter für die Raten bei Bank oder die Versicherung?Muss Ich für die gesamt Summe aufkommen oder nur die Hälfte?Wo gibt es die Anwaltskanzlei die sich mit solchen Fällen auskennt,mein Vertrag durchlesen kann und mich richtig aufklären?

Hochachtungsvoll


Brkic
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Was genau ist für den Versicherungsfall mit der Versicherung vereinbart?

Grundsätzlich würde der auf Ihren verstorbenen Mann entfallende Anteil entfallen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Der Darlehensnehmer 1(Mann) beantragt die einbeziehung des Dahrlehensnehmers 2(Ich) in die obige Ratenschutz-Lebensversicherung mit Unfallzusatzversicherung als zweite versicherte Person.Die Todesfallleistung wird-auch beim gleichzeitigem Versterbe4n beiden versichertren Personen nur einmal gewährt-nicht geleistet wird für eine vereinbarte Ballonratte.

RVS-JA
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Im Ergebnis heißt dass, das das Darlehen ganz entfällt.

Durch die Versicherung wird also die gesamte Restschuld übernommen.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Durch die Akzeptierung wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber bezahlt. Dies ist insbesondere unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte erforderlich, da eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist.

Ich danke Ihnen vielmals und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.