So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Sabrina Krumsch...
Sabrina Krumscheid
Sabrina Krumscheid, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 88
Erfahrung:  1. und 2. Staatsexamen, Diplom Juristin, zugelassene, selbstständige Rechtsanwältin
59099472
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Sabrina Krumscheid ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe mal eine Frage.

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich habe mal eine Frage. Und zwar starte ich am 01.05.2012 mein Webradio. Wenn wir hergehen und einen Fanshop eröffnen Wollen, dies allerdings erst dann wenn es sehr gut läuft, muss ich dann eine Selbstständig keit anmelden und dann ein Geschäftskonto eröffnen. Und die Zweite Frage ist. Um meine Kosten von privat und Radio auseinander zu halten möchte ich gerne ein Zweites konto eröffnen was für ein Konto muss ich eröffnen und was muss ich beachten.

Mit freundlichen Grüßen

Henry Sondermann
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Sabrina Krumscheid hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchender,

gerne beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Wenn Sie ein Geschäftskonto eröffnen möchten, gehen Sie am besten zu Ihrer Hausbank. Dort geben Sie an, dass Sie ein Geschäftskonto eröffnen möchten. Ich rate Ihnen, dieses Konto dann auch ausschließlich für geschäftliche Ab- und Zubuchungen zu nutzen. Ich würde Ihnen auch bei diesem Fan-Shop zu einer Eröffnung eines Geschäftskontos raten!

Wenn Sie eine Selbstständigkeit anmelden, können Sie dies entwerden für eine Vollzeitselbstständigkeit (40 Std. die Woche) oder auch als Teilzeit (bis zu 15 Stunden die Woche). Wenn die Tätigkeit nicht so intensiv ist (z.B. bei Online-Verkäufen), würde ich Ihnen raten zunächst eine Teilzeitselbstständigkeit anzumelden, dies hat Vorteile für weitere Beschäftigungen, Krankenkasse etc.

Ich hoffe, dass Ihnen diese erste Einschätzung hilfreich ist
und verbleibe mit freundlichen Grüßen,

S. Krumscheid
Rechtsanwältin