So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-steininger.
ra-steininger
ra-steininger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 304
Erfahrung:  Rechtsanwalt seit 2002
57738891
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-steininger ist jetzt online.

hallo, meiner frau wurden 16 mal 99 euro von der micro payment

Kundenfrage

hallo,

meiner frau wurden 16 mal 99 euro von der micro payment gmbh über ihre postbank-mastercard-kreditkarte von ihrem konto abgebucht. anzeige wurde von ihr erstattet aber das verfahren wurde jetzt eingestellt und die postbank hat die zahlungen von ihr zurückgefordert bzw. nach dem einspruch wieder abgebucht. meine frau hat niemals ein onlinespiel oder sonstiges bestellt. dem dieb war aber wohl die kartennummer als auch der aufgedruckte code bekannt.
was tun um das geld zurüch zu bekommen?
bitte anworten.
Danke
Rainer
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-steininger hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

die Bank ist verpflichtet, nur Belastungen vorzunehmen, die von Ihrer Frau autorisiert waren.
Anderenfalls muss die Bank den Schaden tragen.

Die Rechtsprechung nimmt eine Beweislastumkehr nur an, wenn eine PIN verwendet wurde, was jedoch hier nicht der Fall sein dürfte.

Fordern Sie die Ban unter Fristsetzung auf, die Berechtigung zur Belastung nachzuweisen oder das Geld zu erstatten.

Dann wenden Sie ich einen eine/n Kolleg/in vor Ort, um eine Klage prüfen zu lassen.