So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.

ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 19801
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, soeben habe ich erfahren,

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

soeben habe ich erfahren, dass mein Girokonto auf einer "Schwarzen Liste" und eine Transaktion nicht vornehmen konnte.
Wie kam ich dazu und vorallem, wie komme ich da wieder runter?

Mit freundlichen Grüßen
Michael Winkler
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Auf der Grundlage des zwischen Ihnen und Ihrer Bank bestehenden Geschäftsbesorgungsvertrages über die Kontoführung ist die Bank verpflichtet, Ihnen die vertraglich zugesicherten Kontofunktionen - also insbesondere die Teilnahme am unbaren Überweisungsverkehr - vollumfänglich zu ermöglichen.

Die Bank ist nicht berechtigt, aufgrund der Empfänger von Ihnen veranlasster Überweisungen (Sexportale) Einschränkungen an dieser Kontofunktionalität vorzunehmen. Ebensowenig darf die Bank irgendwelche Vermutungen oder Zweifel hinsichtlich von Ihnen vorgenommener Bareinzahlungen (Münzen) zum Anlass nehmen, Ihnen die Möglichkeit von Überweisungen zu nehmen.

Die Bank macht sich damit gegebenenfalls - soweit Ihnen durch die Nichtausführung dringender Überweisungen nachweisbar Schäden entstehen sollten - Ihnnen gegenüber schadensersatzpflichtig.

Etwas anderes würde nur dann gelten, wenn Sie Ihren Dispo überzogen hätten oder wenn Sie Ihr Konto dauerhaft im Minus führen. Beides ist aber nicht der Fall.

Sie sollten daher von der Bank unverzüglich die Rückkehr zu vertragsgetreuem Verhalten einfordern. Kündigen Sie an, dass Sie andernfalls das Bankinstitut wechseln und den örtlichen Verbraucherschutz über diese wenig kundenfreundliche Praxis der Bank informieren werden.


Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 19801
Erfahrung: Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Fragen Sie gerne nach, soweit noch Klärungsbedarf besteht. Ist das nicht der Fall, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Nach einmaliger Akzeptierung können Sie selbstverständlich jederzeit kostenfrei Folgefragen stellen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Hr. Huettermann,

 

vielen Dank für ihre Bemühungen. Bezogen auf meine Bank habe ich natürlich nur Vermutungen angestellt, da diese für mich naheliegend sind/waren.

Ich habe aber auch im Internet gelesen, dass es eine Versicherung, ja sogar der Telefonanbieter sein könnten, die sich hiefür verantwortlich zeigten.

Gegenüber einem Telefonservice-Anbieter habe ich im Februar sogar Strafanzeige wegen versuchten Betrugs gestellt. Versicherungen hingegen sind stets pünktlich beglichen.

 

Wie und wo kann ich Auskunft erhalten, bezüglich der Person/Institution die mein Konto auf eine "Schwarze Liste" setzen ließen?

 

Vielen Dank im Voraus

Michael Winkler

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Vielen Dank zunächst für Ihre Akzeptierung.

Hier bewegen wir uns leider in einer Grauzone, die auch rechtlichen Mitteln nicht oder kaum zugänglich ist: Es ist bekannt, dass bei Versicherungen und anderen Dienstleistern - wie etwa Banke - so genannte "Schwarzlisten" geführt werden. Ist eine Person einmal durch ihr nicht ordnungsgemäßes Zahlungsverhalten auffällig geworden, wird sie auf die schwarze Liste gesetzt. Es ist für diese Person dann so gut wie unmöglich, bei den Versicherungen/Banken oder anderen Dienstleistern, bei denen sie "negativ" vermerkt ist, unterzukommen.

Dies gilt aber nicht - wie in Ihrem Fall - für "auffällige" Kontobewegungen, aus denen die Bank irgendwelche für Sie nachteiligen Schlüsse ziehen dürfte.

Wie die "Einfrierung" Ihres Kontos hier zustande gekommen ist, ist für micht asbolut nicht nachvollziehbar. Selbst wenn die Bank von einer Versicherung/Telefongesellschaft Nachricht (worüber auch immer) erhalten sollte, wäre sie keinesfalls berechtigt, Ihr Konto einfach lahnzulegen.

Insoweit besteht drigender Klärungsbedarf, so dass Sie die oben empfohlenen Schritte einleiten sollten.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Vielen Dank Hr. Hüttemann,

 

so ganz lahm gelegt ist es nicht. Denn als ich davon erfuhr habe ich unverzüglich 50,- EU erfolgreich abgehoben. Auch die dann gezogenen Kontoauszüge ergaben keine Auffälligkeiten.

Ich kann (derzeit) eben keine online-Einzüge vornehmen.

Ich habe mir allerdings erhofft hier eine Anlaufstelle mitgeteilt zu bekommen, denn irgendwo müssen die Daten zusammenlaufen.

 

Nächste Frage: Wie begleiche ich nun den ihnen zustehenden Betrag? ...oder ist dies schon geschehen.

(Wenn ja, wieso ist diese Aktion akzeptiert worden? (eine Frage an mich gerichtet))

 

Mit den besten Wünschen aus Bochum

Michael Winkler

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Dennoch bleibt es ja dabei, dass Ihnen bestimmte Funktionen des Kontos - etwa die Onlie-Funktionen - nicht zur Verfügung stehen.

Sollten Sie dies Problem im Gespräch mit Ihrer bank nicht bereinigen können, so können Sie sich zunächst an die Schlichtungsstelle der Banken wenden. Unterbreiten Sie dieser Stelle dann den Sachverhalt zur Prüfung, und bitten Sie die Stelle um weitere Veranlassung.

Unter folgendem Link erreichen Sie die Stelle:

http://www.bankenverband.de/themen/geldinfos-finanzen/schlichtungsstelle/index_html

Vielen Dank - die Bezahlung ist mit Ihrer Akzeptierung bereits erfolgt.

Mit besten Grüßen zurück nach Bochum.
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    10849
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8339
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7152
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1136
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von Anja Merkel

    Anja Merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    956
    Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    5516
    Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz