So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17085
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hat ein Anwalt eigentlich sein Dienst missbraucht wenn er mit

Kundenfrage

Hat ein Anwalt eigentlich sein Dienst missbraucht wenn er mit Minderjährigen Kindern sexuelle Kontakte im Internet hat nur um zu schauen, ob die Eltern Ihrer Aufsichtspflicht nachgehen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Das ist eine Gratwanderung.

Es ist nicht Aufgabe des Anwalts, solche Recherchen zu machen.

Daher würde ich sagen, er hat sich sogar strafbar gemacht.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Kann man so ein Anwalt eigentlich noch als Verfahrenspfleger bestellen oder wäre das eine Schande?

Was kann den Rechtsanwalt eigentlich passieren, wenn man damit zum Jugendamt oder zur Polizei geht und wie kann ein Anwalt sich gegen diese Vorwürfe wehren?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nein, das geht dann nicht.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
wieso sollte das nicht gehen?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Man kann einen solchen Anwalt nicht mehr als Verfahrenspfleger bestellen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
aber warum nicht
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Was für Gründe liegen denn vor das dieser Anwalt nicht mehr als Verfahrenspfleger beigeordnet werden darf
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Weil er sich pornographisches Material anschaut.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Geht das Gericht dann davon aus das der Anwalt sexuelle Handlung an das Kind ausüben möchte
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nein, das nicht.

Aber es spricht dennoch nicht sonderlich für den Anwalt.