So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Mein Vermieter hat mir wegen Eigenbedarf gekündigt, ich finde

Kundenfrage

Mein Vermieter hat mir wegen Eigenbedarf gekündigt, ich finde aber kein Wohnug, was mach ich jetzt?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,


zu wann hat der Vermieter gekündigt ?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Zum 30.04.12
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Und ich brauche eine Wohnung im selben Ort, was die Suche erschwert, da ich ein Kind habe, dass betreut wird während ich arbeite
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Sie sollten den Vermieter umgehend schriftlich in Kenntnis davon setzen, dass es Ihnen leider noch nicht gelungen ist, eine angemessene andere Wohnung zu finden.

Begehren Sie die Einräumung einer Räumungsfrist und bitten Sie darum, zunächst von der Räumungsklage Abstand zu nehmen.

Eine Räumungsfrist kann auch noch im gerichtlichen Räumungsverfahren auf Antrag gewährt werden, wenn dann die Wohnungssuche immer noch erfolglos geblieben sein sollte.
Der entsprechende Antrag auf Gewährung einer Räumungsfrist kann im Rahmen eines noch nicht abgeschlossenen Gerichtsverfahrens bis spätestens vor Schluss der letzten gerichtlichen mündlichen Verhandlung gestellt werden.

Für welche Dauer oder ob überhaupt dem Antragsteller eine Räumungsfrist eingeräumt wird, entscheidet das Gericht nach sogenanntem "freien Ermessen". In diesem Zusammenhang hat das Gericht eine Abwägung zwischen den Interessen des Mieters und des Mieters vorzunehmen. Hier spielt natürlich der Umstand, dass Sie alleinerziehend sind und ein kleines Kind haben, eine gewichtige Rolle und stellen ein soziale Härte dar, die ein Verlängerung der Räumungsfrist bis zu einem Jahr ermöglicht.




Tobias Rösemeier und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Soll ich mich an einen Anwalt wenden, der dieses Schreiben für mich aufsetzt, oder soll ich aufs Jugendamt gehen? Ich finde es halt komisch, dass ich jetzt die Kündigung bekomme, wo ich grad mal ein Jahr in der Wohnung wohne. Mein Vermieter wohnt über mir, hat also keinen Umzugsdruck, so wie ich. Oder soll ich aufs Amtsgericht gehen? Was empfehlen Sie mir?
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragestellerin,

Sie sollten am besten gleich einen Anwalt hinzuziehen.

Möglicherweise ist die Kündigung angreifbar bzw. kann dieser noch widersprochen werden. Der Eigenbedarf kann durchaus in Frage gestellt werden.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank, Sie haben mir sehr geholfen. Ich empfehle Sie sehr gerne weiter
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich freue mich, dass ich Ihnen weiterhelfen konnte.

Danke für die Empfehlung.

Alles Gute.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz