So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10414
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Privatschulrecht. Ich bin seit 17 Jahren an einer Privatschule

Kundenfrage

Privatschulrecht. Ich bin seit 17 Jahren an einer Privatschule als Lehrerin tätig. Nun will mir mein Arbeitgeber kündigen. In meinem Vertrag steht 3 Monate Kündigungsfrist zum Schulhalbjahr oder Schuljahresende. Steht mir nach 17 Jahren eine längere Kündigungsfrist zu oder ist der Vertrag mit 3 Monaten bindend? Kann ich einfach so entlassen werden oder steht mir auch eine Abfindung zu? Mein Arbeitgeber will mich zum Schuljahr kündigen und mich mit einer Weihnachtsgeld anteiligen Auszahlung entlassen.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Bitte teilen Sie mir die Passage betreffend die Kündigungsfrist im Wortlaut mit.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt