So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.
RAKRoth
RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3495
Erfahrung:  Schwerpunkte: Vertragsrecht, Erbrecht, Internetrecht, Mietrecht, Wettbewerbsrecht
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

hallo habe mal ne frage bewährungszeit loef bis 09.04.2012 habe

Kundenfrage

hallo
habe mal ne frage bewährungszeit loef bis 09.04.2012
habe aber noch ein berufungsverfahren laufen
nunf meine frage bekomme ich keine beschluß das die bewährung fertig ist oder warten die bis das andere entschieden ist
mfg
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Nein, einen Beschluss darüber, dass die Bewährungszeit abgelaufen ist, erhalten Sie nicht.

Wenn die Tat, die dem Berufungsverfahren zugrunde liegt aber innerhalb Ihrer bis zum 09.04.2012 laufenden Bewährungszeit begangen worden ist, kann aber die Bewährung widerrufen werden.

Dies sollten Sie mit Ihrem Verteidiger besprechen.
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn Sie keine Nachfrage mehr haben, mögen Sie bitte meine Antwort akzeptieren.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
also bekomme ich keinen beschluß
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihren Nachtrag.

Einen Beschluss in dem von mir genannten Sinne erhalten Sie nicht. Wenn das Berufungsverfahren rechtskräftig abgeschlossen ist, stellt sich dann die weitere Frage, ob die Bewährung widerrufen wird.
Hierüber würde dann ein Beschluss ergehen.
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn man eine rechtliche Beratung in Anspruch nimmt, sollte man auch die Zahlung der Vergütung sicherstellen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz