So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 23096
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

sehr geehrte damen u.herren derBaFin ich hatte am 1.11.2010

Beantwortete Frage:

sehr geehrte damen u.herren derBaFin
ich hatte am 1.11.2010 an einer tankst.einen unfall.war notaufnahme in paderborn
zum orthopäten geschickt.der mich ins K-H warendorf .war v.3.11.2010-17.11.10 dort anschl.reha09.12.2010-13.01.2011 gehe seit dem mit rollator oder gehhilfen.die sache verschl.sich.wurde dann am21ins KH.warendorf eingel. OPam 22.11.2011 K-H waf bis 09.12^11 stadtionär beh. REHA 13.12.11.bis 14.1.2012 die vers.ZURICH Insurance plc rielerstr.90 50657 Köln Schad.Nr.349/10-908514/E vers.Nr.841NNN-NN-NNNNhatt K-Hgeld u.Reha tagegeld gezahlt bek. ich bekam eine errinnerung wegen spätfolgen .war beim OP Chef-Arzt derm sagte erst mal die Reha abwarten ich gab der vers.tlf.bescheid,man sagte mir ist gut wenn der termin soweit ist soll ich mich melden.Hatte dann nach der Reha einen termin im K_H waf der bericht ging bei der vers.erst am 14.2.12 ein. Sie sagen der termin ist am 01.02.2012 abgelaufen .also ich soll nichts bekommen,befund v.Chefarzt dr.med.R.Doht .befund:Ärztliche Feststellung einer dauernden Beeinträchtigung der körperlichen oder geistigen Leistungsfähigkeit als Unfallfolge!
walter grabmeier feldmark 1 haus 21 48336 sassenberg [email protected]
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sie sollten die Ansicht der Versicherung unmissverständlich zurückweisen und darauf bestehen, dass die Versicherung Zahlung leistet.

Die Versicherung selbst war von Ihnen nämlich darüber in Kenntnis gesetzt worden, dass eine abschließende Diagnose erst nach Beendigung der Reha möglich sein würde. Dies haben Sie der Versicherung so mitgeteilt, und hiermit war die Versicherung auch einverstanden.

Den Abschlussbericht haben Sie der Versicherung dann aber unverzüglich zugeleitet, wobei Sie auf den Termin der Fertigstellung des Berichts selbst keinen Einfluss haben konnten.

Lag der Versicherung der Bericht daher erst am 14.2. vor, so haben Sie dies nicht zu vertreten. Die Versicherung hat vielmehr diese zeitliche Verzögerung hinzunehmen und die Ihnen zustehenden Leistungen zu erbingen.

Teilen Sie dies der Versicherung schriftlich mit, und kündigen Sie an, dass Sie bei ausbleibender Zahlung durch die Versicherung den Rechtsweg beschreiten werden.


Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Warum kann ich ihre anwort nicht drucken
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für Ihren Nachtrag.

Sie können die Antwort auch kopieren und dann in ein Word-Dokument einfügen (copy and paste). Anschließend können Sie den Text ausdrucken.

Sollte dies nicht funktionieren, melden Sie sich noch einmal und teilen Sie mir dann Ihre Mail-Adresse mit. Ich werde Ihnen den Text dann senden, so dass Sie diesen ausdrucken können.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
so gut kenne ich mich nicht aus [email protected] danke
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ihre Mail-Adresse ist hier leider unkenntlich angekommen.

Senden Sie mir eine Mail auf

[email protected]

Ich werde Ihnen den Text dann zumailen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt