So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Guten Tag Ich habe bei ebay meinen Pkw verkauft. Der Käufer

Beantwortete Frage:

Guten Tag
Ich habe bei ebay meinen Pkw verkauft. Der Käufer möchte den Wagen nicht so recht abholen und bezahlen. Da ich das schon mehrmals mitgemacht habe und die Transaktionen dann abgebrochen habe, will ich diesmal nicht nachgeben. Ich habe in meinem Angebot geschrieben: "Keine Spaßbieter, diese zahlen 20% vom Verkaufspreis und den Anwalt."
Ich hoffe das nützt mir jetzt.
Bitte schreiben Sie mir, ob ich so rechtlich gegen den Käufer vorgehen kann.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,


Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

Durch die Abgabe des Gebotes und die Beendigung der Aktion kommt zwischen Käufer uind Verkäufer ein Kaufvertrag zustande. Dieser Vertrag ist bindend.

Sie haben Anspruch auf Zahlung des Kaufpreises.

Sie können daher auf Erfüllung klagen, also auf Zahlung des Kaufpreises Zug-um-Zug gegen Übergabe des Wagens.



Tobias Rösemeier und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Antwort. Ich habe dennoch Skepsis, daß der Käufer mit irgendwelchen Argumenten vom Kaufvertrag Abstand nimmt.
Es gibt doch das 14tätige Widderspruchssrecht. Gilt es auch für solche Kaufverträge?
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das 14 tägige Widerrufsrecht gilt für über das Internet abgeschlossene Verträge.

Wenn dieses ausgeübt wird, können Sie leider nichts machen.

Es besteht dann auch kein Schadensrsatzanspruch.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen
Ich habe Ihnen doch geschrieben,daß ich den Wagen bei ebay verkauft habe, also über das Internet. Sie schrieben, der Vertrag sei somit bindend und ich kann klagen.
Jetzt antworten Sie , bei Verträgen , die über das Internet abgeschlossen wurden kann der Käufer innerhalb von zwei Wochen vom Vertrag zurücktreten, warum sagen Sie das erst beim Nachfragen?
Bitte schreiben Sie es mir eindeutig, ich bin mir jetzt unsicher.
Wie muss der Widderspruch vom Käufer aussehen?

Mfg
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn Sie Unternehmer sind, dann gilt das Widerrufsrecht von 14 Tagen, da der Verkauf über das Internet erfolgte.

Handelt es sich aber um einen Privatverkauf, dann gibt es keinen Widerruf.

Aus Ihrer Anfrage war nicht ersichtlich, ob Sie als Unternehmer gehandelt haben.

Sie handeln bereits aber als Unternehmer, wenn das Fahrzeug in einer Firma genutzt worden ist, Sie müssen hierzu nicht Unternehmer auf der Internetautkionsplattform sein.

Bitte fragen Sie gerne nach, wenn noch Unklarheiten bestehen.