So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17037
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Meine zukünftige Frau hat einen Visumsantrag nach dem Schengen

Beantwortete Frage:

Meine zukünftige Frau hat einen Visumsantrag nach dem Schengen Abkommen für einen 90 Tage bei der deutschen Botschaft in Bangkok gestellt. Dieser Antrag wurde abgelehnt mit der Begründung: "Ihre Absicht vor Ablauf des Visums aus dem Hoheitsgebiet der Mitgliedsstaaten auszureisen, konnte nicht festgestellt werden".

Etwas zum Hintergrung. Ihr Arbeitgeber ist nicht bereit diesen Antrag zu unterstützen. Sie muss, wenn Sie 90 Tage Urlaub haben möchte ihren Job kündigen. Geplant ist unsererseits, dass Sie 90 Tage mich und Deutschland besucht um meine Heimat kennen zu lernen. Nach Rückkehr wird Sie 3 Monate auf die deutsche Sprachschule nach Chiang Mai gehen und mit einer Prüfung des Goetheinstituts mindestens A 1 abzuschließen. Anfang dezember ist dann unsere Hochzeit in Thailand vorgesehen.
Dies alles hat Sie wohl der Botschaft mitgeteilt. Bedeudet: Sie hat in allem die Wahrheit gesagt und wird dafür mit der Ablehnung des Antrages "bestraft".
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:

Leider wird die Vergabe von Touristenvisa an Thailänder sehr restriktiv gehandhabt.

Leider wird bei Thailänderinnen immer unterstellt, dass es ihnen an der Rückkehrbereitschaft fehlt.


Schengen Visa werden daher nur sehr zögerlich erteilt.

Es ist anzuraten, den Besuch so zu gestalten, dass sie zum einen einen konkreten Anlass dafür angibt, und vor allem einen Nachweis der Rückkehrbereitsschaft.


Das sind neben einer Arbeitsstelle ein eigenes Haus oder Grundbesitz, eine Arbeitsstelle, ein Bankkonto mit regelmäßigem Gehaltseingang.

Bereitschaft zur Rückkehr besteht auch dann, wenn sie schon einmal ein Schengen Visum hatte und damals zurückkehrte.

Ein Nachweis über Hin-und Rückflug ist vorzulegen.

An Rechtsmitteln gegen eine ablehnende Entscheidung , die eine Rechtsbehelfsbelehrung enthält ist die Klage möglich

Das Klageverfahren dauert jedoch im Durchschnitt über eineinhalb Jahre


Ebenfalls möglich ist die sog. Remonstration, die eine Anregung an die Auslandsvertretung ist, die Entscheidung noch einmal zu überdenken.


In dieser Remonstration soll dann begründet werden, warum Rückkehrbereitsschaft besteht.


Hier sollte geschildert werden, dass ein Spachkurs bereits gebucht ist und die Nachweise vorgelegt werden

Zudem kann versucht werden, eine Sicherheitsleistung anzubieten



Ich hoffe. dass ich Ihnen helfen konnte

Gerne können Sie nachfragen



Mit freundlichen Grüßen



Rechtsanwältin


wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich um Akzeptierung

danke







Mit freundlichen Grüßen

Claudia Marie S
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


bestehen noch Fragen ?

Sehr gerne



Wenn nicht bitte ich höflich um Akzeptierung

danke
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sind Sie der Ansicht, wenn ich in einem persönlichen Schreiben an die Botschaft die Situaton nochmals schildere und eine ganz persönliche Garantie für die Rückkehr übernehme, eine Chance der Visumserteilung zu haben?

Sollte Sie einen Vertrag der gebuchten Sprachschule und des weiteren einen Mietvetrag einer Unterkunft in Chiang Mai vorlegen? Sie lebt in Lampang und muss also 3 Monate In Chiang Mai eine Unterkunft anmieten.

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


ja, das müssen Sie unbedingt.

Ich denke, dass Sie hier gute Chancen haben.

Jedenfalls ist die Remonstration die einzige Möglichkeit.

Sie sollten aber nicht anführen , dass Sie das geschrieben haben, sondern Ihre Freundin unterschreiben lassen.

Das ist wichtig

Vor allem die Vorlage der Unterlagen Sprachkurs und Mietvertrag ist gut.

Vielleicht finden Sie in Deutschland noch irgendeine Messe oder Veranstaltung, die Sie als Zweck des Aufenthalts noch angeben können.

Am besten dann Eintrittskarten kaufen und die Anmeldung vorlegen



Ich hoffe, dass ich Ihnen helfen konnte


Ich bitte Sie höflich um Akzeptierung

vielen Dank
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


wenn Sie keine Fragen mehr haben bitte ich höflich um Akzeptierung entsprechend den AGBs von Just Answer

danke
Claudia Schiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


ich bitte darum, mir mitzuteilen, was einer Akzeptierung entgegensteht

Erst mit Ihrer Akzeptierung werde ich bezahlt und ich kann nicht umsonst arbeiten


Vielen Dank